LCO erfolgreich bei den Süddeutschen Meisterschaften in Walldorf und bei der Kinderleichtathletik in Offenbach

4

Starke Lea Braun – 4 x 400 m Staffel läuft zur DM

Bei den Süddeutschen Meisterschaften am Wochenende in Walldorf konnte sich Lea Braun im Kugelstoßen weiter steigern. In einem starken Teilnehmerfeld von 19 Athletinnen verbesserte sie sich im 4. Versuch auf den neuen Vereinsrekord von 13,81 m. Mit dem Einstoßen zum Wettkampf setzte der Regen ein, so dass in den ersten Versuchen der Ring sehr glatt war. Mit Beginn des Endkampfes besserten sich die Bedingungen und Lea konnte das mit persönlicher Bestleistung auch gut nutzen. Am Ende fehlten lediglich 10 Zentimeter zur Bronzemedaille, so beendete sie den Wettkampf auf einem starken 4. Platz. Ähnlich gut besetzt war das Diskuswerfen. Nach den Vorleistungen auf Position 10 geführt, erreichte sie als Achte überraschend den Endkampf. Ihr bester Versuch landete bei 33,32 m und rundete einen erfolgreichen Wettkampftag ab. Tags darauf ging die 4 x 400 m mit Sebastian Renner, Leo Naumer, Gabriel Kirchmer und Julian Weis an den Start. Da sie keine Vorleistung aufweisen konnten, wurden sie in den schwächeren 1. Zeitlauf gesetzt. Dort konnte Sebastian Renner auf Position 2 liegend das Staffelholz an Leo Naumer übergeben, der ein sehr gutes Rennen zeigte und den Rückstand verkürzen konnte. Gabriel Kirchmer ging seinen Lauf sehr schnell an und wurde gegen Ende des Rennens etwas fest, lief aber im Rahmen seiner Bestzeit. Julian Weis als Schlussläufer zeigte seine gewohnt starke Schlussgerade und konnte den Abstand zu Augsburg weiter verkürzen. Am Ende standen 3:26,62 min. zu Buche. Damit erreichte das Team einen sehr guten 7. Rang nach Abschluss der Zeitläufe. Als relativ junge Mannschaft, die noch der U23 angehört und hier bei den Männern hochgemeldet war, konnten sie sich am Ende über die geglückte Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften der U 23 freuen. Sie unterboten die geforderte Norm von 3:32 min. deutlich und können nun für den Wettkampf im September in Sindelfingen planen.

Auch die Jüngsten waren erfolgreichen

Am Sonntag, den 16. Juni 2024 fand in Offenbach der 11. Kila Cup statt mit 19 teilnehmenden Teams in der Altersklasse U10 und 13 Teams in der U12.

Dabei waren vom LCO Edenkoben „Die Grünen Flitzer“ der U10 mit Anni Kjöstvedt, Emmeline Williams , Ida Fuhrmann, Jack Stritzinger, Leon Wadle, Marco Rossi, Mila Wallebohr, Niklas Auer, Nils Schwarztrauber und Pauline Zang. Nach dem enttäuschenden Ergebnis vom letzten Wettkampf war das LCO-Team sehr motiviert und belegte am Ende mit 13 Punkten den 2. Platz hinter Frankenthal (7 Pkt).

The Green Fighters der U12 mit Anna Bertram, Nike Hermanns, Felix Borm, Hannah Förster, Henri Becker, Ida Kjöstvedt, Marlene Schwarztrauber, Mats Buske, Max Minges, Noah Biehler und Rosalie Pech waren genauso motiviert wie vorher die Die Grünen Flitzer. Die Motivation half. Das LCO-Team gewann den Wettbewerb vor Ludwigshafen und Neustadt.

Text und Bilder: LCO Edenkoben

- Werbeanzeige -