Partnerschaft mit Schule in Namibia: Schülerinnen und Schüler der Mokganedi Tlhabanello High School und der Freien Montessorischule Landau zu Gast im Rathaus

10

„Welcome to Landau“: Schülerinnen und Schüler der Freien Montessorischule Landau haben gerade ganz besonderen Besuch. Bei ihnen zu Gast sind aktuell zwei Schülerinnen und vier Lehrkräfte von der Mokganedi Tlhabanello High School Drimiopsis in der Omaheke-Region in Namibia.

Auf dem Programm des Schulaustauschs stand auch ein Besuch im Landauer Rathaus, wo die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte von Schuldezernentin Lena Dürphold empfangen wurden. Die Beigeordnete überreichte außerdem im Aufragt von Oberbürgermeister Dominik Geißler einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro aus Mitteln der Sparkassenstiftung Südpfalz, um die Begegnungsreise und den interkulturellen Austausch zwischen den Schulen zu unterstützen.

„Schulpartnerschaften sind eine große Bereicherung für den Schulalltag und die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler“, ist Lena Dürphold überzeugt. „Es ist toll, dass die Jugendlichen der Montessorischule durch den Austausch mit der Mokganedi Tlhabanello High School die Möglichkeit bekommen, interkulturelle Erfahrungen zu sammeln und gemeinsam mit ihren namibischen Austauschschülerinnen und -schülern ein Verständnis für globale Zusammenhänge und Herausforderungen entwickeln können. Herzlichen Dank an alle engagierten Lehrkräfte, die solche Austausche möglich machen.“

Bei ihrem Besuch im Landauer Rathaus tauschten sich die Gäste von der Mokganedi Tlhabanello High School und der Landauer Montessorischule mit Lena Dürphold beispielsweise über Unterschiede und Gemeinsamkeiten im namibischen und rheinland-pfälzischen Schulsystem, deutsche Krankenhäuser, Mobilität und den Kampf gegen den Klimawandel aus. Im Herbst geht es für die Montessori-Schülerinnen und -Schüler dann zum Gegenbesuch in Namibia.

Pressemitteilung der Stadt Landau in der Pfalz.

- Werbeanzeige -