Ganz großes Kino für eine kleine Stadt – Filmtheater Edenkoben e.V. bringt aktuelles Kino zurück

14

Lana Borm und ihr Ehemann Dr. Andreas Borm sind Kinofans.

Und zwar nicht nur so ein bisschen. Sie lieben die Kunst auf Großleinwand so sehr, dass sie den Verein Filmtheater Edenkoben e.V. gegründet und damit an eine hundert Jahre alte Tradition angeknüpft haben haben: Sie bringen das Programmkino zurück nach Edenkoben! In Landrat Dietmar Seefeldt haben sie nun einen Mitstreiter gefunden.

Kürzlich haben die drei sich im Kreishaus Südliche Weinstraße ausgetauscht. „Gemeinsam einen Film ansehen verbindet. Das gilt unter Freunden und in der Familie ebenso wie als
großes Publikum vor einer Leinwand“, so der Landrat. „Der Verein Filmtheater Edenkoben e.V. wird mit seinem Angebot daher künftig nicht nur das kulturelle Angebot in der Südpfalz weiter bereichern, sondern auch schöne Stunden in Gemeinschaft ermöglichen.“

1923 gab es in Edenkoben das erste Kino, später zwei, dann keines mehr. Bald sollen wieder regelmäßig aktuelle Streifen im Wein- und Luftkurort gezeigt werden. Das Kinoproramm ist derzeit im Aufbau, einige Termine im Juni und Juli stehen trotzdem schon fest und sind unter https://filmtheater-edenkoben.de/programm/ nachzulesen.

Aktuell finden die Filmvorführungen an wechselnden Orten in Edenkoben statt, zum Beispiel im Weinkeller des Museums für Weinbau und Stadtgeschichte. Wer den Verein aktiv oder passiv unterstützen möchte, kann sich melden an die E-Mail-Adresse hallo@filmtheater-edenkoben.de Auch Mitstreiterinnen und Mitstreiter von außerhalb Edenkobens sind willkommen.

Text und Bild: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

- Werbeanzeige -