Nach Wasserschaden: Landkreis Südliche Weinstraße fördert Sanierungsarbeiten in kommunaler Kita „Drei Freunde“ in Impflingen

5

Nach einem Wasserschaden, ausgelöst durch eindringendes Regenwasser in erheblichem Umfang waren einer der beiden Gruppenräume und ein kleiner Mehrzweckraum der kommunalen Kindertagesstätte „Drei Freunde“ in Impflingen nicht mehr nutzbar.

Aufgrund des beträchtlichen Schadens musste ein Teil des Daches grundlegend saniert werden. In dem betreffenden Bereich wurden darüber hinaus unter anderem die Dampfbremse, die Unterdecke und die Beleuchtung erneuert sowie Fußboden- und Malerarbeiten vorgenommen.

Der Landkreis fördert die etwa 90.000 Euro Baukosten für die Kita, die im Jahr 1997 errichtetet wurde, mit rund 24.000 Euro. Landrat Dietmar Seefeldt übergab gemeinsam mit dem Ersten Kreisbeigeordneten Georg Kern kürzlich den Förderbescheid an Impflingens Ersten Ortsbeigeordneten Horst Junker in Vertretung für den verhinderten Ortsbürgermeister Holger Kurz sowie die stellvertretende Kitaleiterin Sabine Reidt.

Derweil ist auch die Erweiterung des Kita-Gebäudes in Impflingen bald abgeschlossen. Der Kreis SÜW hatte der Kita für diese Maßnahme 2021 bereits einen Förderbescheid in Höhe von 58.400 Euro überreicht. Künftig soll dort der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für bis zu 50 Plätze erfüllt werden.

Aktuell erfüllen ihn 28 von derzeit 47 Plätzen. Die Planung erfolgte durch das Büro Pro Architektur, Annweiler, dessen Inhaber Jürgen Thalmann bei einem Rundgang durch die sanierten beziehungsweise neu errichteten Räumlichkeiten jeweils die vorgenommenen baulichen Maßnahmen sowie die noch durchzuführenden Arbeiten erläuterte. Dabei ging er auch auf die im Außenbereich der Kita beabsichtigten Veränderungen ein.

Text und Bild: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

- Werbeanzeige -