Maikammer: Sanierung des Kunstrasenplatzes Maikammer wird mit 82.000 Euro gefördert

28

Die Sanierung des Kunstrasenplatzes der Ortsgemeinde Maikammer wird mit einem Landeszuschuss in Höhe von 82.000 Euro gefördert.

Damit kann, wie Ortsbürgermeister Karl Schäfer mitteilt, die Ausschreibung der Sanierungsarbeiten erfolgen.

Das Planungsbüro L.A.U.B aus Kaiserslautern wurde um die Erstellung einer Zeitschiene für die Durchführung der Sanierungsarbeiten gebeten.

Die Sanierung soll möglichst in der Sommerpause der Fußball A-Klasse erfolgen, damit die Mannschaften des TUS Maikammer nicht auf auswärtige Plätze ausweichen müssen. Die Sanierungszeit dürfte ca. 2 Monaten betragen.

Die Gesamtkosten sind mit 558.000 Euro veranschlagt. Das derzeitige Kunstrasenspielfeld wurde 2007 in Betrieb genommen. Zusammen mit der Sanierung des Großspielfeldes soll auch das DFB-Minispielfeld saniert werden.

Für dieses wurde der Ortsgemeinde eine Förderung über 9.300 Euro bewilligt.

Text: Karl Schäfer (Ortsbürgermeister)

- Werbeanzeige -