Edenkoben: Praktikumsmesse an der PGRS+

17

Bereits im dritten Jahr in Folge organisierten Steffen Eberhardt und Alexander Fischer die Praktikumsmesse für die neunten Klassen der PGRS+.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler ihr zweiwöchiges Praktikum absolviert hatten, bekamen sie am 30. November die Möglichkeit, ihre Erfahrungen zu präsentieren. Eine konzentrierte, ruhige, aber auch aufgeregte Atmosphäre lag dabei in der Luft.

Die Jugendlichen fanden die Praktikumsmesse sehr gut, auch wenn es im Vorfeld „viel Arbeit“ war. Zum einen lernten sie viele verschiedene Berufsmöglichkeiten kennen.

Die Bandbreite der besuchten Praktikumsplätze war nämlich so vielfältig wie die jungen Menschen selbst: Polizei, Zahnarzt, Apotheke, Autohaus, Elektriker, Landtechnik, Pfarrei, Bäckerei, Architekturbüro, Krankenhaus, Heizungssanitäter, Naturfreundehaus, Kindergarten, Lebenshilfe, Café u.v.m.

Zum anderen wird die Praktikumsmappe und -präsentation als Note im Fach Deutsch gewertet. Hierfür beurteilten die Kolleginnen und Kollegen der Fächer Deutsch, Sozialkunde und Profil alle Praktikumsstände und -vorträge.

Die Veranstaltung ist inzwischen so etabliert, dass mit Sicherheit auch im kommenden Jahr wieder eine Praktikumsmesse stattfinden wird.

- Werbeanzeige -