TV Edenkoben: Silber bei den Rheinland-Pfalz-Mannschaftsmeisterschaften für den TV Edenkoben

28

Eine Mannschaft, wie man sie in einer Individualsportart wie dem Gerätturnen nicht unbedingt vermuten würde, stellte der TVE mit der Mannschaft „nextgeneration“ bei den RLP-Mannschaftsmeisterschaften.

Mit dem Top-Scorer Marlon Flach, dem Spezialisten am Boden Jona Satzger, am Pauschenpferd Alexander Schmitt, dem Nachwuchsturner Friedrich Nicklis und angeführt von Teamkapitän Elia Satzger starteten die Jungs voll motiviert in Grünstadt.

Den ewigen Konkurrenten vom TB Oppau in der Riege war relativ schnell klar, dass die Top-Platzierungen unter den beiden ausgemacht werden würden. Die Stimmung bei den Jungs war angespannt, aber zielsicher.

„Es ist Wahnsinn, was die Jungs beim Wettkampf mittlerweile abrufen können und mit welcher Routine sie da ran gehen,“ zeigt sich dann auch die Co-Trainerin Cindy Satzger positiv überrascht.

Am Pauschenpferd wurde es richtig eng und die Edenkobener konnten durch eine solide Übung ihrer Spezialisten Alexander Schmitt einen Gerätesieg holen. Am Ende konnten sie den Vorsprung der Oppauer im Vergleich zu den Pfalzmeisterschaften mehr als halbieren und gewannen absolut verdient die Silbermedaille mit 13 Punkten Vorsprung auf Koblenz-Horchheim.

Mit einer großen und lauten Fanbase im Rücken und zwei hochzufriedenen Trainern beendeten die Jungs den Wettkampftag mit dem größten Erfolg der männlichen Turner seit mehreren Jahrzehnten.

Der TVE dankt den Eltern und vor allem den Trainern für ihr Engagement!

Text: Sebastian Dörr

- Werbeanzeige -