LCO Edenkoben: sportlich und gesellig unterwegs

42

Abendsportfest in Pfungstadt: Julian Weis siegt mit neuer Bestzeit
Beim erneut stark besetzten Abendsportfest im hessischen Pfungstadt konnte sich Julian Weis in der U 20 über 800 m durchsetzen. Leider scheiterte er erneut denkbar knapp an der 2 Minuten Marke, dennoch konnte er mit 2:00,36 min. eine neue persönliche Bestzeit aufstellen und die Klasse für sich entscheiden. Insgesamt gingen 66 Läufer in sechs Zeitläufen an den Start. Leo Naumer sicherte sich trotz schwachem Start mit 2:03,96 min. den 3. Platz. Mit einem gewohnt starken Finish konnte er noch einige Plätze gut machen. Sein erstes 400 m Rennen in dieser Saison bestritt Sebastian Renner. Inzwischen in der Männerklasse angekommen und studienbedingt nicht mehr voll im Training, zeigte Sebastian einen guten Lauf. Gegen Ende fehlte etwas das Stehvermögen, aber mit 52,71 sec. konnte er den 5. Rang belegen.

LCO Edenkoben: zu Gast bei guten Freunden in Lauffen
Zum 56. Treffen seit Bestehen der Partnerschaft zwischen dem TV Lauffen/Neckar und dem LCO fuhren die Edenkobener in diesem Jahr wieder in Richtung Heilbronn. Ziele waren jedoch die beiden Städte Bad Wimpfen und Bad Rappenau.

Da man Lauffen nun hinreichend kennt, hatten Renate und Walter Wenninger in diesen beiden Orten Besichtigungen organisiert. Zunächst traf man sich in Bad Wimpfen, einst mittelalterliche Staufer-und bis 1803 Reichsstadt. Die beeindruckende historische Altstadt mit zahlreichen Bau- und Kunstdenkmälern aus 2 Jahrtausenden ist komplett denkmalgeschützt.

Sehenswert auch die vielen kleinen Gassen und Plätze mit den unterschiedlichsten Fachwerkhäusern. Weitere markante Punkte in dieser tollen Altstadt sind z.B. die staufische Kaiserpfalz mit Pfalzkapelle, sowie der Blaue und der Rote Turm. Nach dem Mittagessen fuhr die Gruppe dann ins nahegelegene Bad Rappenau, einem ebenfalls geschichtsträchtigen Städtchen mit historischen Gebäuden und mehreren wunderschönen Parkanlagen.

Bei einem Spaziergang durch den Kurpark mit dem Salinengarten bestaunte man die zahlreichen Kliniken. Reste der Bad Rappenauer Saline zeugen von der Geschichte der Salzgewinnung dort. Nach einer Schlusseinkehr, bei der die Teilnehmer(innen) noch einmal den tollen Tag Revue passieren ließen, fuhren die LCO-ler zurück in die Pfalz. Vielen Dank noch einmal für diesen schönen Tag und auf ein Wiedersehen 2024 in Edenkoben zum Treffen Nummer 57.

LCO Edenkoben

- Werbeanzeige -