Seltene Apfelsorte auch an der Altdorfer Kirche gepflanzt

4
bsh

Baumpflanzaktion des Bau- und Fördervereins der Altdorfer Kirche

Altdorf. Zum 10-jährigen Bestehen des Bau- und Fördervereins der Altdorfer Kirche wurden dem Verein von der Ortsgemeinde, dem Spiele- Team der Kirchengemeinde und Altdorfer Bürgern zehn Speierlinge, eine alte und seltene Apfelbaumart, gespendet. Am Kerwesamstag konnten zahlreiche Helfer, unter Anleitung der Baumschule Lied, Godramstein, die Bäume auf dem Kirchengelände und an zwei Regenrückhaltebecken auf Altdorfer Gemarkung pflanzen. Nach vier Stunden waren alle Bäume gepflanzt, angegossen und stabilisiert. Die Namen der Spender sind auf Plaketten zu lesen, noch einmal ein besonderes Dankeschön des Vereins.
Diese Aktion fand auch unter Mithilfe der Aktion „Käferkarawane“ statt, deren Ziel es ist, Fauna und Flora zur Erhaltung und Verbesserung der Artenvielfalt rund um Kirchen, Gemeindehäuser und Kitas zu sensibilisieren und zu fördern.
Der Verein dankt allen Spendern und Helfern für diese gelungene Aktion. „Zehn Bäume mehr, zehn Speierlinge in Altdorf, ein schönes Jubiläumsgeschenk“, so Vorsitzender Christian Weiller in seinem Schreiben an die Spender. ikl