Protestantische Kirchengemeinde Kleinfischlingen: Langjährige Chorleiterin verabschiedet

12

Kleinfischlingen. „Wie gut, dass wir 21 Jahre lang unseren evangelischen Singkreis hatten. Mit großer Dankbarkeit nehmen wir heute Abschied von seiner Leiterin Luise Becker, die aus gesundheitlichen Gründen diesen Dienst nicht mehr ausüben kann“, so Pfarrerin Elke Wedler- Krüger beim Erntedank- Gottesdienst in der protestantischen Kirche in Kleinfischlingen. Es war die Goldene Konfirmation 2001 in Kleinfischlingen, als der neu gegründete evangelische Singkreis, unter Leitung von Luise Becker, aus Altdorf, zum ersten Mal im Gottesdienst sang. Anfangs waren sogar noch Männer dabei, doch im Laufe der Jahre entwickelte sich der Singkreis zu einem reinen Frauenchor. Luise Becker habe es verstanden, über zwei Jahrzehnte einen Chor zu leiten, der nicht nur die Gottesdienste im Kirchenjahr mitgestaltete, sondern auch bei örtlichen Veranstaltungen stets willkommen war, so auch Ortsbürgermeisterin Regina von Nida in ihren Dankesworten.

Luise Becker war für diese Aufgabe gut präpariert, legte sie doch schon früh die Chorleiterprüfung im damaligen Pfälzischen Sängerbund ab und wusste immer, welche Literatur zu ihrem Singkreis passte.

Eine Urkunde und Geschenke waren Zeichen der Dankbarkeit und Anerkennung für eine Chorleiterin, „ die das gemeinschaftliche Singen so geliebt habe“. Der evangelische Singkreis bedankte sich noch einmal bei seiner Chorleiterin mit Liedern, Blumen und einem Umtrunk in der kleinen Kapelle.

Wie es mit dem Singkreis weitergeht, ist noch ungewiss, doch soll regelmäßig zu öffentlichem Singen im Freien eingeladen werden, so schon am 18. Oktober. ikl