Gemeinsamer Lätareumzug der Kinder aus Edenkoben und VG Maikammer

159

Nach den bislang überaus gelungenen gemeinsamen Lätareumzügen der Kinder aus der Stadt Edenkoben und der Verbandsgemeinde Maikammer fand am Sonntag, den 27. März auf Initiative von Stadtbürgermeister Ludwig Lintz und Nicolai Schenk, Maikammer, eine erneute Auflage dieser schönen Gemeinsamkeit statt.

Nach Mitteilung von Bürgermeister Lintz trafen sich die kleinen und großen Umzugsteilnehmer aus Edenkoben auf dem Parkplatz des Gymnasiums an der Weinstraße Danach zog der farbenfrohe Zug unter der musikalischen Begleitung der Kuckucksmusikanten Roschbach und unter dem Schutz der Feuerwehr Edenkoben zum „Heiligenberg“, zwischen Edenkoben und Maikammer.

Die Ausgabe der Lätarebrezeln- sowie die Aufführung des Hansel-Fingerhut-Spiels der Theatergruppe des Jugendzentrum Edenkoben waren eines der Highlights. Anschließend wurde unter Obhut der Freiwilligen Feuerwehr Edenkoben und Maikammer der Winter verbrannt.
Für die Versorgung der großen und kleinen Umzugsteilnehmer mit Speisen und Getränken sorgten „die Himmlische Pfalz“ – Annemarie Harwood, der Förderverein der Kita Kugelstern, sowie die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung von Kindern und Jugendlichen.

Stadtbürgermeister Ludwig Lintz bedankt sich bei allen Mitwirkenden für die gelungene Veranstaltung. Ein großer Dank für den Bauhof der Stadt Edenkoben, der erhebliche Vorarbeit geleistet hat.

Text und Bild: Rathaus Edenkoben

- Werbeanzeige -