Großfischlingen hat wieder eine vollständige Ortsspitze

62

Seit 4. März hat die Gemeinde Großfischlingen wieder einen Ortsbürgermeister: Michael Diehl. Der bisherige Erste Beigeordnete wurde vom Gemeinderat mit elf Ja-Stimmen bei einer Enthaltung gewählt. Vom ältesten Ratsmitglied, Ulrike Ammon, wurde der neue Ortsbürgermeister verpflichtet.

Neu im Amt sind auch die Beigeordneten. Werner Lauth jun. ist Erster Beigeordneter, gewählt mit elf Ja-Stimmen bei einer Enthaltung. Zum Beigeordneten wählten die Ratsmitglieder mit zwölf Stimmen Volker Ammon.

Diehl freute sich über das eindeutige Votum und über das neue Führungsteam. Mit den beiden Beigeordneten als Partner habe er sich das Amt des Ortsbürgermeisters vorstellen und der Amtsübernahme letztlich zustimmen können. Er habe vor, sich wie in den vergangenen fünf Monaten auch, für Großfischlingen einzusetzen, zu motivieren, um einiges zu bewegen. Der neue Ortschef sprach sich für eine offene Kultur aus, für strukturiertes und geordnetes Arbeiten. Dass ein Ortsbürgermeister wie früher Dreh- und Angelpunkt in einer Gemeinde sei, das sei heute in der modernen Arbeitswelt nicht mehr möglich. Diehl setzt daher auf ein Team zusammen mit den Beigeordneten, dem Rat und vielen Unterstützern aus der Bevölkerung – für eine gute Zukunft in Großfischlingen.

Die beiden Beigeordneten bedankten sich ebenso für das entgegengebrachte Vertrauen. Lauth sprach von einem Ehrenamt, das viel Freude bereite. Die eigene Motivation dazu, sei die Bereitschaft Diehls gewesen, dessen verbindliche Art und dessen Fähigkeit zu motivieren. Ammon, der auch beim Bürgerbus der Verbandsgemeinde engagiert ist, freut sich auf die Zusammenarbeit in der Dreierkonstellation. Dessen Geschäftsbereich sieht folgende Aufgaben vor: Bauhof/Steuerung des Gemeindearbeiters, Gemeindestraßen – einschließlich Fußwege und Plätze, Feld-, Landwirtschafts- und Wirtschaftswege, öffentliche Grünanlagen und Gewässer, Spielplätze, Friedhofs- und Bestattungswesen, Seniorenarbeit und Homepage.

Bürgermeister Olaf Gouasé, Franz Seiller, langjähriger Ortsbürgermeister und Ehrenbürger der Gemeinde, wie auch Jürgen Minges und Karlheinz Hagenbuch, ehemalige Beigeordnete der Gemeinde verfolgten die Ratssitzung. Gouasé gratulierte Michael Diehl, dem 55. Ortsbürgermeister seiner Amtszeit. Kommunalpolitik sei etwas ganz Besonderes und das Bewahren des Gemeinschaftsgeistes dabei wünschenswert.

Zum 30. September 2021 hatte der bisherige Ortsbürgermeister Daniel Köbler sein Mandat niedergelegt. Zur Wahl des Nachfolgers am 16. Januar 2022 hatte sich jedoch kein Kandidat gemeldet. In diesem Fall bestimmt die Gemeindeordnung die Wahl des Ortsbürgermeisters durch den Gemeinderat. Verabschiedet wurde der bisherige Beigeordnete Markus Stenglein. Diehl dankte Stenglein für dessen Unterstützung.

Text: Ivonne Trauth, Bild: Familie Diehl