Zickler GmbH aus Böchingen spendet 5.000 Euro an die Aktion „Weinregion für Weinregion – Südpfalz hilft dem Ahrtal“

282

Gelebte Solidarität für Betroffene der Unwetterkatastrophe: Martin Zickler und Claudia Höchtl von der Zickler GmbH – Landwirtschaftliche Maschinen für den Weinbau aus Böchingen haben Landrat Dietmar Seefeldt und dem Leiter des Büros für Tourismus Landau, Bernd Wichmann, heute stellvertretend für die Aktion „Weinregion für Weinregion – Südpfalz hilft dem Ahrtal“ einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro überreicht.

Dankbar für die großzügige Spende: Landrat Dietmar Seefeldt (li.) und der Leiter des Büros für Tourismus Landau, Bernd Wichmann (re.), haben die Spende für Betroffene der Unwetterkatastrophe von Martin Zickler und Claudia Höchtl erhalten. 

Mit der Spende möchten Zickler und Höchtl ihre Anteilnahme aussprechen und den Menschen im Katastrophengebiet helfen. „Es ist wichtig, dass den Menschen in den betroffenen Gebieten geholfen wird und deren Unterstützung gesichert ist. Mit einem Spendenbetrag in dieser Höhe kann viel erreicht werden. Wir sind dankbar für jede Spende, auch kleine Beträge helfen den Menschen vor Ort weiter“, so Landrat Dietmar Seefeldt, der sich herzlich für die Spende bedankt.
Seit vergangener Woche durchleben etliche Menschen vor allem in Norden von Rheinland-Pfalz Existenzängste und trauern um verlorene oder vermisste Angehörige. Wer nicht betroffen ist, kann diesen Menschen durch Spenden oder andere Hilfen eine Stütze sein. Die Spenden werden vollständig weitergeleitet und kommen dort an, wo die Not am größten ist.

Spenden sind unter dem Kennwort „Katastrophenhilfe Hochwasser“ beim Konto der Sparkasse Südpfalz, IBAN: DE87 5485 0010 1700 2446 66, BIC: SOLA DES1 SUW möglich. Empfänger ist der Landkreis Südliche Weinstraße.

Für Spenden und Spendenaktionen gibt es steuerliche Erleichterungen. So genügt unter anderem als Nachweis für Zuwendungen, die bis zum 31. Oktober 2021 zur Hilfe in Katastrophenfällen auf ein für den Katastrophenfall eingerichtetes Sonderkonto eingezahlt werden, der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung eines Kreditinstitutes. Informationen dazu gibt es unter
https://fm.rlp.de/de/presse/detail/news/News/detail/steuerliche-hilfsmassnahmen-fuer-betroffene-der-unwetter-katastrophe/. Eine gesonderte Spendenbescheinigung ist damit nicht erforderlich, kann aber auf Wunsch dennoch ausgestellt werden.