Kunst am Bau: Realschule plus in Maikammer erhält Basketballbaum

61

Eine Skulptur der Berliner Künstlerin Andrea Böning wird zukünftig am Standort Maikammer der Realschule plus Maikammer-Hambach stehen. Darüber entschied das Preisgericht für die Auswahl eines Kunstwerkes.

„Die Arbeit hat eine hohe, emotionale, identitätsstiftende Qualität“, lobte die Jury insbesondere die ästhetische, positive Aura des Basketballbaumes. „Er lädt im Pausenhof zu Entspannung, Sport und Bewegung ein. Sprechblasenförmige Elemente motivieren zur Kommunikation. Die Skulptur mit ihrem lebhaften Farbenspiel und ihrer Leichtigkeit der Formen wird als positives, gemeinschaftsstiftendes Element wahrgenommen“, begründen die Jurymitglieder ihre Entscheidung. Und auch Landrat Dietmar Seefeldt betont ausdrücklich: „Dieses Kunstwerk wird bestimmt eine hohe Akzeptanz bei den Schülerinnen und Schüler finden. Es ist eine Skulptur, die im echten Wortsinne erlebbar und bespielbar ist und in hohem Maße zur Bewegung und Kommunikation motiviert.“

Die Arbeiten wurden anonymisiert bewertet. Es wurde ein zweiphasiges Ausschreibungsverfahren angewandt. In der ersten nicht anonymisierten Phase gingen insgesamt 37 Interessenbekundungen bundesweit renommierter Künstler ein. Eine Auswahlgremium bestehend aus drei Künstlern, dem Vertreter der Schulleitung sowie dem Abteilungsleiter der Abteilung Bauen und Umwelt legten sich auf fünf Künstler beziehungsweise Künstlergruppen fest, die zur Abgabe eines Modells aufgefordert wurden. In beiden Auswahlgremien brachte sich unter anderem auch der Verband der Bildenden Künstler ein. „Die Expertisen der Künstlerinnen und Künstler ist bei einer solchen Entscheidung sehr wichtig und hilfreich. Bei allen Mitwirkenden bedanke ich mich sehr herzlich für ihr Engagement und das konstruktive Miteinander“, so Landrat Seefeldt. Auch mit dem für Bau zuständigen Ministerium für Finanzen wurde das Verfahren wie auch schon die Verfahren für Kunst am Bau in Herxheim und in Edenkoben einvernehmlich und eng abgestimmt.

Für die Realschule plus Maikammer – Hambach muss aufgrund der Landesförderung noch ein Kunstobjekt installiert werden. Für diese „Kunst am Bau“ stehen 50.200 Euro bereit. Für alle Standorte, Herxheim, Edenkoben und Maikammer, sind die Verfahren jetzt durchgeführt. Das Kunstwerk in Herxheim ist bereits installiert, am Gymnasium Edenkoben sind noch begleitende Erdarbeiten durchzuführen, dann wird auch hier eine offizielle Übergabe stattfinden“, hob Dietmar Seefeldt hervor. Das Kunstwerk an der Realschule plus in Maikammer soll bis Ende September 2021 errichtet sein.

Zur Vita von Andrea Böning
Geboren in Winterthur in der Schweiz. Aufgewachsen in den Schweizer Bergen und an der Nordseeküste, lebt und arbeitet seit 2000 in Berlin und in Michendorf, Land Brandenburg.

Das Preisgericht setzte sich wie folgt zusammen
Als Vorsitzende Birgid Helmy, Bildhauerin (Vertreterin des Berufsverbandes Bildender Künstler Rheinland-Pfalz (BBK), Susanne Egle, Bildhauerin, Martin Lorenz, Bildhauer, Gunter Grünenthal, Rektor der Realschule plus Maikammer, Landrat Dietmar Seefeldt.