Verbandsgemeinde Edenkoben: Glasfaser-Zeitalter startet für alle Gemeinden

731

Bald sollen in den 15 Gemeinden und der Stadt Edenkoben Glasfaserkabel verlegt werden. Am Montag, 20. Juli 2020 trafen sich die Ortsbürgermeisterinnen, die Ortsbürgermeister und der Stadtbürgermeister mit Bürgermeister Olaf Gouasé und unterzeichneten den Kooperationsvertrag mit der Firma Deutsche Glasfaser.

Die Firma Deutsche Glasfaser möchte in der Verbandsgemeinde Edenkoben in allen Gemeinden und in der Stadt Edenkoben Glasfaser bis in jedes Haus erschließen.

In den Besprechungen gemeinsam erarbeitet, in allen Räten umgesetzt ist dieser Kooperationsvertrag ein Verdienst der Ortsgemeinden, fasste Gouasé zusammen und dankte allen Ortsgemeinden für die Geschlossenheit in den Räten – das sei nicht selbstverständlich und dennoch im Vergleich zu anderen Verbandsgemeinden vorhanden.

„Der Breitbandausbau ist eine der zentralen Herausforderungen für Bund, Länder und Kommunen bis 2025 und gilt als Standortfaktor schlechthin. Zukunftssicherheit bietet reines Glasfaser bis ins Haus (FTTH). Glasfasernetze sind deshalb unumgänglich“, so Matthias Bacher von der Firma Deutsche Glasfaser. Die Firma Deutsche Glasfaser hat in den letzten Jahren über 250 ländliche Kommunen mit dem modernsten Glasfasernetz versorgt.

Der nächste Schritt: Damit die Glasfaserhausanschlüsse auch kommen, benötigt die Firma Deutsche Glasfaser eine 40 – prozentige Nachfragebündelung durch die Bürgerinnen und Bürger. Der normale Hausanschluss im Rahmen der Vorvermarktung bis kurz vor dem geplanten Ausbaustart in der Gemeinde ist kostenfrei, danach entstehen Kosten in Höhe von 750 Euro. Informationsveranstaltungen werden folgen. Beim Glasfaseranschluss stehen dann Bandbreiten ab 300 Mbit im Download und 150 Mbit im Upload zur Verfügung.

Text: Firma Deutsche Glasfaser, Ivonne Trauth, Bild: Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben