189 Diplome von der Hochschule für Finanzen Rheinland-Pfalz übergeben

2

172 Rheinland-Pfälzern, 14 Saarländern und 3 Studierenden des Bundeszentralamts für Steuern haben erfolgreich ihr Studium beendet und direkt nach der mündlichen Prüfung die Urkunde mit dem akademischen Grad eines Diplom-Finanzwirts /einer Diplom-Finanzwirtin (FH) verliehen bekommen.

202 Personen waren zur Prüfung angetreten. Die Lehrgangsbeste war Vanessa Bauer vom Finanzamt Pirmasens. Sie erreichte die Prüfungsgesamtnote „sehr gut“. 13 Teilnehmer erreichten das Lehrgangsziel nicht. Sie bekommen im August mit der Wiederholungsprüfung eine zweite Chance.

Die Diplomierungsfeier der Hochschule für Finanzen Rheinland-Pfalz sollte eigentlich am 30.06.2020 im festlichen Rahmen in der Jugendstil-Festhalle in Landau stattfinden. Diese wurde aber in Folge der Corona-Pandemie abgesagt.

Die Anwärter*innen des Studiengangs 01.07.2017 hatten in den drei Jahren ihres Studiums insgesamt 4.000 € für ihre Abschlussfeier gesammelt. Die Abschlussfeier sollte nach der offiziellen Diplomierungsfeier am 30.06.2020 in der Festhalle Landau stattfinden. Da durch die Corona-Pandemie beide Feiern abgesagt wurden, entschlossen sich die jungen Frauen und Männer, das Geld für soziale Zwecke zu spenden. Im Namen der Anwärter*innen überwies die Organisatorin Denise Gouin an die Villa Kunterbunt, Vier Pfoten, Verein für Menschen mit Behinderung Neuwied, Stefan-Morsch-Stiftung, Greenpeace, Kinderhospiz Sterntaler, Deutsche Kinderkrebsstiftung sowie für den von Werner Kastner eingerichteten Fond für kranke und bedürftige Kinder in Edenkoben jeweils 500 €.

Text: StI Heiko Albert