Informationen zu den Öffnungszeiten des gemeinsamen Diagnosezentrums der Stadt Landau und des Landkreises SÜW über Ostern

41

Das gemeinsame Diagnosezentrum der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße auf dem Alfred-Nobel-Platz in Landau öffnet die Teststation in der Karwoche bis einschließlich Mittwoch, 8. April, von 16 bis 20 Uhr. Ab Gründonnerstag, 9. April, sowie an den Ostertagen bleibt das Diagnosezentrum geschlossen, da aufgrund der anstehenden Feiertage eine zeitgerechte Untersuchung der Proben nicht gewährleistet werden kann. Ab Dienstag, 14. April, öffnet das Testzentrum wieder von 16 bis 20 Uhr. Für die weiteren Öffnungszeiten werden Bürgerinnen und Bürger gebeten, sich tagesaktuell in der Presse oder auf den Internetseiten www.landau.de bzw. www.suedliche-weinstrasse.de zu informieren.

An der Teststation in Form eines „Drive-ins“ können sich nach wie vor Personen mit dem begründeten Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus testen lassen. Wer sich testen lassen will, benötigt weiter eine sogenannte „Laborüberweisung“ von einer Ärztin bzw. einem Arzt, etwa der Hausärztin bzw. dem Hausarzt. Bürgerinnen und Bürger, die Infekt-Anzeichen und den Verdacht haben, mit dem Corona-Virus infiziert zu sein, können auch die zentrale Telefon-Hotline 0800 99 00 400 für Patientinnen und Patienten der Kassenärztlichen Vereinigung anrufen, um eine notwendige Vorabklärung zu ermöglichen.

Dies ist eine gemeinsame Pressemitteilung der Stadtverwaltung Landau und der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße.