Grundschule Rhodt: Neue Fenster und neuer Belag für Pausenhof

31

Am Freitag, 3. April 2020 ging es los: der Pausenhof der Grundschule in Rhodt erhält einen neuen Belag, um die unebenen Stellen des Schulhofs auszugleichen. Mit der neu aufgetragenen Bitumenschlämme wird der Boden dann ausnivelliert. Auf dem neuen Bodenbelag können dann auch Markierungen für Spiele aufgebracht werden.

Die Fensterbauarbeiten in der Grundschule Rhodt sind in den letzten Zügen und mit dem neuen Bodenbelag für den Pausenhof wurde gestartet. Das „Klassenzimmer im Freien“ erhielt Verbundpflaster. Zudem noch auf dem Programm stehen die Elektroarbeiten rund um die Jalousien an den neuen Fenstern sowie die Montage eines Sonnensegels für das „Klassenzimmer im Freien“. Die Kosten der gesamten Maßnahme, die durch den Schulträger Verbandsgemeinde Edenkoben übernommen werden, belaufen sich auf 64.814 Euro.

Bürgermeister Olaf Gouasé und der zuständige Dezernent, Beigeordneter Daniel Salm: „Mit dem Einbau neuer Fenster mit Außenjalousien verbessern wir wesentlich das Klima in den Klassensälen. Gerade in der Hitzeperiode ermöglichen wir so ein deutlich verbessertes Lernklima und im Winter werden Energiekosten eingespart. Der Einbau des Dünnschichtbelags ist ein Baustein bei der Umgestaltung des Schulhofs zu einem Ort für mehr Bewegung. Mit beiden Maßnahmen investiert die Verbandsgemeinde nachhaltig in den Grundschulstandort Rhodt.“

Text: Ivonne Trauth