Plauderspaziergänge mit den Fachkräften Gemeindeschwester plus im Landkreis Südliche Weinstraße

9

Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen und die Landschaft blüht auf. Der Frühling ist eine gute Zeit, wieder aktiv zu werden, sich an der frischen Luft zu bewegen und mit anderen Menschen in geselliger Runde auszutauschen.

Die Fachkräfte Gemeindeschwester plus laden deshalb Seniorinnen und Senioren aus dem Landkreis Südliche Weinstraße ein, mit ihnen in einer kleinen Gruppe spazieren zu gehen, dabei zu plaudern und zu singen – auch mit Gehstock oder Rollator.

Dabei bietet sich die Gelegenheit, die Fachkräfte persönlich kennenzulernen und sich von ihnen zu Themen des Erhalts der Selbstständigkeit, Gesundheit und Teilhabe beraten zu lassen. Auch über weitere Angebote in der Nähe können die Fachkräfte Gemeindeschwester plus informieren.

Drei Spaziergänge sind in diesem Frühjahr in den Verbandsgemeinden Edenkoben, Offenbach und Annweiler am Trifels geplant. Los geht’s am Mittwoch, 17. April, mit der Fachkraft Gemeindeschwester plus Bettina Heim in Edenkoben: Gemeinsam mit der Seniorenbeauftragten Petra Feig lädt sie zu einem gemütlichen, etwa eineinhalb bis zweistündigen Spaziergang an der Triefenbachanlage ein.

Mit Möglichkeiten zur Pause und einem Picknick mit Gesang bei gutem Wetter. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr an der Alla-Hopp-Anlage in Edenkoben. Für Anmeldung und Rückfragen ist die Fachkraft Gemeindeschwester plus Bettina Heim telefonisch unter 06341 940-659 erreichbar – montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr sowie donnerstags von 8 bis 12 Uhr.

Der zweite Spaziergang folgt am Montag, 13. Mai, mit der Fachkraft Gemeindeschwester plus Nadja Hieb in Essingen: Gemeinsam mit Leni Degner, Seniorenbeirätin der Verbandsgemeinde Offenbach, lädt sie zu einem Rundweg mit einer Dauer von etwa einer bis eineinhalb Stunden durch Essingen ein.

Auch hier bestehen Möglichkeiten zur Pause und es wird gemeinsam gesungen. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Dalberghalle in Essingen. Zur Anmeldung und bei Rückfragen ist Nadja Hieb unter 06341 940-658 erreichbar, montags bis donnerstags von 8 bis 13 Uhr.

Der dritte Spaziergang findet am Mittwoch, 15. Mai, mit der Fachkraft Gemeindeschwester plus Ute Wingerter in Gossersweiler statt. Sie lädt zu einem etwa einstündigen Spaziergang von Gossersweiler nach Völkersweiler und zurück ein – ebenfalls mit Möglichkeiten zur Pause.

Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am Mehrgenerationentreff in Gossersweiler. Anmeldung und Rückfragen telefonisch bei Ute Wingerter unter 06341 940-656, montags bis freitags von 8 bis 14 Uhr.

Bei allen drei Spaziergängen ist die Anzahl der Teilnehmenden auf zwölf begrenzt.

Text: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

- Werbeanzeige -