Neues aus dem Seniorenkreis in St. Ludwig Edenkoben

121

Bei ihrem Neujahrstreffen am 8. Januar mit einem Dreikönigsgottesdienst „Vom Stern geführt“ spendeten die Senior*innen des Kreises insgesamt 200 € für die Sternsingeraktion. Dies geschah zum ersten Mal so, da diese 2020 in Edenkoben bedauerlicherweise nicht wie üblich stattfand. Der Kreis wollte dennoch die weltweit größte Aktion der Kinder für Kinder und so die Ärmsten der Armen unterstützen.

Wachgerüttelt durch die Nachrichten der letzten Tage und Wochen möchten die Senior*innen – mit möglichst vielen anderen Menschen – unter dem Namen “Frieden für alle” ein Licht des Friedens und der Liebe in unserer Welt aufleuchten lassen. Deshalb laden sie alle ein, bis Maria Lichtmess (2.2.) abends um 18 Uhr für eine Stunde lang (in Edenkoben zwischen dem Abendläuten an der prot. Kirche und dem Angelusläuten an der kath. Kirche) eine Kerze für den Frieden in der Welt in ein Fenster zu stellen und für den Frieden zu beten. Für alle, die mittun und auch für den Frieden in der Welt beten wollen, liegt ein Gebetstext liegt in der Kirche aus.

Ein nächstes Treffen des Kreises am 22.01.2020 um 14.30 Uhr lädt dann wieder alle interessierten Senior*innen ab 60 ganz herzlich ins Pfarrheim ein. Es ist verbunden mit einem mutmachenden Gottesdienst und einem Seh-Hör-Erlebnis über die Freundschaft zweier Kinder, die oft so enge menschliche Grenzen zu überwinden versuchen.

Und am 05.02.2020 steht wieder einmal der gemeinsame Nachmittag ab 14.30 Uhr im Pfarrsaal zusammen mit den Senior*innen der prot. Kirchengemeinde auf dem Programm, der schon dann anlässlich des Weltgebetstages (im März) gestaltet wird.