TuS Maikammer veranstaltet zum 23. Mal Benefizlauf

43

Runden laufen für den guten Zweck

MAIKAMMER – lam – Am Samstag, 8. Juni wird das schmucke kleine Stadion des TuS Maikammer mit seiner 400 Meter langen roten Tartanbahn wieder einmal zu einem kleinen Mekka des Laufsports. Doch es geht hier nicht um den Sieg, Gold-, Silber- und Bronzemedaillen.

Es geht um den guten Zweck! Zum nun schon 23. Mal steht der bei Alt und Jung beliebte Benefiz-Rundenlauf auf dem Veranstaltungskalender. Starterinnen und Starter wollen einmal mehr so viele Runden wie möglich laufen und dadurch Geld sammeln.

In diesem Jahr werden die Spenden der Lebenshilfe Ahrweiler zu Gute kommen. Die Region dort hat bis heute in großem Maß unter den Auswirkungen der Flutkatastrophe im Juli 2021 zu leiden. Gerade erst Anfang Mai kam es dort erneut zu großflächigen Überschwemmungen als Bäche und Flüsse zu reißenden Strömen wurden.

Die Lebenshilfe Ahrweiler wurde vor knapp 30 Jahren, als erste Einrichtung im Kreis, für Menschen mit Beeinträchtigung gestartet, und war bis zur Flutnacht das Zuhause von 36 Bewohnern. In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 kam es aufgrund eines wochenlang andauernden Starkregenereignisses zu einer extremen Flutkatastrophe.

Aufgrund der allgemein überforderten Katastrophensituation, konnten sich zwölf der Bewohner nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen, bzw. durch Personal und  Einsatzkräfte gerettet werden. Im Anschluss fand eine Unterbringung der geretteten Bewohner in zwei Notunterkünften statt.

Bisher konnte erst für die Hälfte der Bewohner die provisorische Unterbringung beendet werden. Die Spendengelder werden für einige Bewohner bezogene Projekte und Anschaffungen verwendet.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Laufes haben die Gelegenheit von 14 bis 18 Uhr Ihre Runden zu drehen. In diesen vier Stunden ist es zu jederzeit möglich den Lauf zu beginnen, zum Ausruhen zu unterbrechen oder zu beenden. Die Runden werden mit Wäscheklammern gezählt, das heißt, dass man für jede zurückgelegte Runde eine Klammer ans Trikot oder T-Shirt geheftet bekommt.

Im Vordergrund steht das Mitmachen wobei jede und jeder willkommen, seien es ambitionierter Läufer, Walker, Kindergartenkinder, Menschen mit Beeinträchtigung oder Senioren. Um eine schnelle Anmeldung zu ermöglichen, mögen die Sportlerinnen und Sportler bitte die vollständig ausgefüllte Spendenliste mitbringen und bereit halten. Diese steht auch zum Download im Internet unter www.tusmaikammer.de bereit.

Wieder wird es die Möglichkeit geben als Familie, hier drei Teilnehmer einer Familie, anzutreten oder auch als Gruppe zu starten. Im letzten Jahr kamen mit 116 aktiven Teilnehmern und 2515 gelaufenen Runden 15.600,- Euro für die Vereine „Mein Ball dein Ball e.V.“ (Tansania) und „Keep Smiling e.V.“ (Kongo) zusammen.

Mitmachen kann jeder, ob als Läufer, Spender, Kuchenspender und Kuchenesser. Nicht zuletzt auch als Loskäufer, denn auch in diesem Jahr gibt es wieder eine große Tombola.
Im Ziel wartet auf alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Urkunde. Mit dieser gibt es dann freien Eintritt ins Maikammerer Freibad!

Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.tusmaikammer.de oder bei Instagram unter @benefizlauf.maikammer

Text und Bild: Heinz Lambert

- Werbeanzeige -