Gesprächsangebot für Seniorinnen und Senioren: „Silberruf“ auch an Ostern erreichbar

18

Das kostenfreie Telefonangebot „Silberruf“ des Präventionsnetzwerks „Gut Leben im Alter“ ist auch in der Karwoche und an Ostern erreichbar. Für alle Seniorinnen und Senioren im Landkreis Südliche Weinstraße, die gerne ein wenig plaudern möchten, sind die ehrenamtlichen Zeitschenkerinnen und Zeitschenker des „Silberrufs“ an den gewohnten Wochentagen erreichbar.

Landrat Dietmar Seefeldt ist überzeugt: „Ein gutes Gespräch kann das Gefühl von Verbundenheit und Wertschätzung vermitteln. An der Südlichen Weinstraße legen wir besonderen Wert darauf, dass Menschen jeden Alters dazugehören. Ein Baustein dieser Bemühungen ist der Silberruf.“

Der Landrat bedankt sich bei allen Ehrenamtlichen, die auch an Feiertagen sowie an den Tagen danach, gerne ihre Zeit verschenken und für eine nette Unterhaltung zur Verfügung stehen. Gerade die Zeit nach den Feiertagen kann für einzelne Personen herausfordernd sein, beispielsweise wenn die zu Ostern zu Besuch gekommenen Verwandten wieder in eine andere Stadt abgereist sind.

Erreichbarkeiten des „Silberrufs“
Der „Silberruf“ ist unter der Telefonnummer 0800 5005020 an folgenden Tagen erreichbar, auch am Karfreitag, 29. März, am Ostersonntag, 31. März, und am Ostermontag, 1. April, jeweils von 18 bis 20 Uhr.

Über das ganze Jahr freuen sich die Zeitschenkenden vier Mal die Woche über Anrufe von allen, die ein bisschen plaudern wollen. Und zwar ganzjährig montags, freitags und sonntags zwischen 18 Uhr und 20 Uhr sowie dienstags von 9 Uhr bis 11 Uhr.

Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet, mit der Möglichkeit, eine Nachricht für einen Rückruf zu hinterlassen. Die Ehrenamtlichen vermitteln bei Bedarf Unterstützungsmöglichkeiten oder informieren, wo es weitere Angebote im Landkreis gibt.

Der Aufbau des Netzwerks „Gut Leben im Alter“ wird gefördert mit Mitteln der gesetzlichen
Krankenkassen im Rahmen des GKV-Bündnisses für Gesundheit (www.gkv-buendnis.de).

Weitere Informationen für Seniorinnen und Senioren sind unter www.suedliche-weinstrasse.de/aelterwerden zu finden.

Text: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

- Werbeanzeige -