Verkehrsschau mit Verkehrsreferenten des LBM Speyer in Schulstraße

8

Da immer wieder Klagen über eine Überschreitung der 30 km/h in der Schulstraße geführt werden, hat Ortsbürgermeister Karl Schäfer mit dem LBM in Speyer Kontakt aufgenommen und die Durchführung einer Verkehrsschau beantragt.

Dabei sollten Möglichkeiten zur Verbesserung der Situation in der Schulstraße erörtert werden. Die Verkehrsschau fand am Dienstag mit dem Verkehrsreferenten des LBM statt. Neben der Schulleitung nahmen Vertreter der Elternausschüsse der Grundschule und der kommunalen KITA, das Ordnungsamt, Ortsbürgermeister Schäfer und Beig. Humm teil.

Als Ergebnis kann festgehalten werden, dass man durch eine optische Hervorhebung des Eingangsbereichs der Schulstraße, die Anbringung einer Beschilderung und eines Piktogramms „Kinder“ auf der Straße, die Aufmerksamkeit für Fahrzeugführer verbessern will. Ortsbürgermeister Schäfer schlug des Weiteren vor, die derzeit installierte Geschwindigkeitsmessanlage in der Schulstraße als permanente Einrichtung zu belassen.

Eine Finanzierung kann eventuell über die Bürgerstiftung Maikammer erfolgen. Die Vorschläge sollen zusammen, mit den bereits beauftragten Markierungsarbeiten in anderen Straßen ausgeführt werden.

Text: Karl Schäfer (Ortsbürgermeister)

- Werbeanzeige -