Verbandsgemeindewerke und Gesundheitsamt informieren: Trinkwasser im Bereich Maikammer und Kirrweiler wird nicht mehr gechlort

19

Die Chlorung des Trinkwassers in Maikammer und Kirrweiler ist beendet. Das teilen die
Verbandsgemeindewerke Maikammer und das Gesundheitsamt Südliche Weinstraße gemeinsam mit.

Nach gründlicher Überprüfung steht fest, dass das Trinkwasser den erforderlichen, hohen
Qualitätsstandards entspricht. Das Wasser kann ohne Einschränkungen verwendet werden.

Bei routinemäßigen Kontrollen des Trinkwassers war Ende Oktober eine Keimbelastung festgestellt worden. Die Verbandsgemeindewerke Maikammer hatten deswegen nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Südliche Weinstraße entschieden, das Trinkwasser vorsorglich und vorübergehend zu chloren, um die Keime abzutöten.

Das Gesundheitsamt war als fachliche Beratung im Hinblick auf den vorbeugenden Gesundheitsschutz tätig.

Die Verbandsgemeindewerke weisen darauf hin, dass noch einige Tage Reste des Chlors im Netz vorhanden sein können.

Bei Fragen geben die Verbandsgemeindewerke Maikammer unter Telefon 06321/5899-61 gerne Auskunft.

Dies ist eine gemeinsame Pressemitteilung der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße und der Verbandsgemeindeverwaltung Maikammer.

- Werbeanzeige -