Ortsgemeinde Maikammer in Förderprogramm des Bundes „Klimaangepasstes Waldmanagement“ für die Jahre 2023 bis 2042 aufgenommen

19

Der Ortsgemeinde Maikammer wurde für das Jahr 2023 ein Bundeszuschuss nach der Richtlinie für ein klimaangepasstes Waldmanagement in Höhe von 71.403 Euro für rd. 767 ha. Wald bewilligt. Für die Jahre bis einschließlich 2042 sind der Ortsgemeinde, vorbehaltlich der Bereitstellung der Bundesmittel, weitere Zuschüsse bis zu einer Gesamtsumme von max. 752.407 Euro in Aussicht gestellt worden.

Die Ortsgemeinde hatte nach Aussage von Ortsbürgermeister Karl Schäfer einen entsprechenden Förderantrag gestellt. Das Förderprogramm ist ein Einstieg in die Honorierung der Ökosystemleistungen des Waldes. Gefördert werden Gemeinden, die nachweislich ihre Wälder nach Kriterien bewirtschaften, die sowohl über den gesetzlichen Standard, als auch über die bestehende Zertifizierung hinausgehen.

Bei der Bewirtschaftung sind 11 Kriterien definiert, die über einen Zeitraum von 10 Jahren einzuhalten sind. Einige dieser 11 Kriterien gehören bereits seit vielen Jahren zum Standard der Waldbewirtschaftung der Ortsgemeinde. Vom 11. bis 20. Jahr wird eine Stilllegungsprämie für 5 % der Waldfläche gewährt. Laut Ortsbürgermeister Karl Schäfer sind die Inhalte des Förderprogramms anspruchsvoll, sind aber bestens unter das Leitbild der Cittaslowgemeinde zu subsumieren.

- Werbeanzeige -