St. Martin: „Mademer Daachlöhner“ veranstalten Benefizkonzert 

3

St. Martin – lam – Am Samstag, 28. Januar, ab 19 Uhr veranstalten die „Mademer Daachlöhner“ einen Benefizabend in der örtlichen Kulturscheune. Die fünfköpfige Band feiert damit gleichzeitig ihr 15-jähriges Bestehen.

Die Herren stehen mit ihrer Musik für Unterhaltung und Tradition, wirken dabei aber nie verstaubt. Die „Daachlöhner“ singen Ihre größten Hits, also dürfen sich die Gäste auf einen abwechslungsreichen kurzweiligen Abend freuen. Der Eintritt und die Getränke sind frei. Alles läuft auf Spendenbasis. Die Logel des Großvaters von Bandmitglied Christian Hormuth dient als Spendenkasse. Der gesamte Erlös geht an die Tafel Edenkoben!

Der Start der „Daachlöhner“ datiert auf das Jahr 2004, als das Duo Jean & Jaques, bestehend aus Lukas Schwab und Christian Hormuth, mit Auftritten in St. Martin, in der Region bis nach Venningen seine Zuhörer begeisterte. Gesungen wurde dabei auch für die FCK-Meistermannschaft des Jahres 1991. Mit Michael Rößler und Ullrich Hartkorn gelang es 2007 das Duett zum Quartett auszubauen. Der Klangkörper kam 2008 zur Perfektion, als Roland Willem mit seinem unverwechselbaren Bass die Gruppe bereicherte.

Genauso sollten und wollten die „Daachlöhner“ sein und sind es bis heute. Auftritte bei der Bundesgartenschau in Koblenz, im Saalbau in Neustadt zur Großen Pfalzweinprobe, mehrmals in Weißenheim am Sand, Freinsheim, beim Winestream in St. Martin, aber vor allem in der Heimat, sprich also in Kirrweiler, Maikammer und St. Martin, waren für die Bandmitglieder, aber auch für ihre Fans stets besondere Erlebnisse, die bis heute haften blieben.