Familienkonzert: Aufführung der „Wassermusik“ durch die Junge Kantorei St. Martin

28

Am Sonntag, dem 20. November 2022, 17 Uhr, lädt die Junge Kantorei St. Martin – mit dem Vorchor, dem Kinderchor und dem Jugendchor, unter der Leitung von Ute Hormuth – ganz herzlich zu der Aufführung der „Wassermusik – eine Kantate über die Schöpfung und das Mysterium der Trinität“ in die katholische Pfarrkirche St. Kosmas und Damian in Maikammer ein!

Die Musik ist vielschichtig und eingängig, anspruchsvoll und zugänglich, von 65 Kindern und Jugendlichen gesungen für alle Menschen – Klein und Groß! Die Aufführung ist konzertant, nutzt aber minimale akustische Elemente, um die drei Aggregatzustände des Wassers hörbar zu machen: mit Heulschläuchen, Wasservögeln und Blubberrohren bespielen die Kinder den Kirchenraum und schöpfen damit diese besondere Akustik voll aus. Der Komponist dieses Werkes, Daniel Stickan selbst, spielt Orgel, Klavier und Clavichord (www.stickan.de).
Der Lichtkünstler Ingo Bracke illuminiert und „verzaubert“ dabei den Kirchenraum passend zur Musik und den Aktionen (www.ingobracke.de).

Die Kantate „Wassermusik“ beruht auf biblischen Texten aus der Schöpfungsgeschichte, der
Offenbarung und der Taufe, sowie auf literarischen Texten unter anderem von Johann Wolfgang von Goethe, Rainer Maria Rilke und Matthias Claudius zum Thema „Wasser“.

Die Dauer des Konzertes beträgt ca. 45 Minuten. Der Eintritt ist frei; um Spenden wird gebeten!

Die Junge Kantorei St. Martin freut sich sehr über Ihren Besuch – Herzliche Einladung!