Kommunale Impfstelle LD/SÜW informiert: Ab Donnerstag, 8. September, neue Omikron-Impfstoffe für Auffrischungsimpfungen verfügbar

50

Ab kommenden Donnerstag, 8. September, sind die ersten an Omikron angepassten Corona-Impfstoffe auch in der Kommunalen Impfstelle Landau/Südliche Weinstraße verfügbar: Darüber informieren jetzt Stadt und Kreis. Die neuen Impfstoffe von BioNTech und Moderna, die an die Omikron-Subvariante BA.1 angepasst sind, sind ausschließlich für Auffrischungsimpfungen zugelassen und kommen damit nur für eine dritte und vierte Impfung in Frage. Die vierte Impfung bleibt nach den aktuellen STIKO-Empfehlung weiterhin nur dem Kreis der Personen über 60 Jahren, Risikogruppen und medizinischem Personal vorbehalten. Wichtig: Zwischen dem letzten Ereignis, also einer Impfung oder einer Corona-Erkrankung, und einer Auffrischungsimpfung müssen mindestens sechs Monate liegen.

Verimpft werden die neuen Präparate zu den regulären Öffnungszeiten der Einrichtung in der Landauer Albert-Einstein-Straße 29. Diese sind montags von 8 bis 15:45 Uhr, mittwochs von 8 bis 11:45 Uhr und donnerstags von 10 bis 17:45 Uhr.

Die Auslieferung von neuen Impfstoffen, die an die aktuell vorherrschende BA.4/5-Variante angepasst sind, ist seitens der Hersteller für Ende September bzw. Anfang Oktober geplant.

Zusätzliche Informationen sind unter www.landau.de/impfen und https://www.suedliche-weinstrasse.de/de/aktuelles/corona/infos_impfzentrum.php zu finden.

Dies ist eine gemeinsame Pressemitteilung der Stadtverwaltung Landau und der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße.

- Werbeanzeige -