50 Jahre Verbandsgemeinde Edenkoben Kindermalwettbewerb der Grundschulen – Siegerehrung

30

Das 50-jährige Jubiläum der Verbandsgemeinde Edenkoben wird 2022 gefeiert, mit abwechslungsreichem Programm und vielfältigen Aktionen das ganze Jahr hindurch.

Eine Aktion davon war ein Kindermalwettbewerb der fünf Grundschulen in der Verbandsgemeinde Edenkoben, der im Januar ausgelobt wurde. Unter dem Motto: „Mein Lieblingsplatz in der Verbandsgemeinde Edenkoben“ waren die Schülerinnen und Schüler der ersten, zweiten, dritten und vierten Klasse eingeladen und aufgerufen ihren Lieblingsplatz auf das Papier zu bringen. Auf einen DINA3 Zeichenblatt war alles erlaubt: Druck- und Maltechnik, Verwendung von Naturmaterialien – eben was das Künstlerherz beliebt. Die Schulleitungen haben die schönsten und kreativsten Beiträge der jeweiligen Klassenstufen eingereicht und die Jury bestehend aus den Beigeordneten Eberhard Frankmann und Daniel Salm, haben die Siegerbilder ausgewählt.

Während des Schwimmbadfestes am 2. Juli fand die Siegerehrung der Nachwuchskünstlerinnen statt. Bürgermeister Daniel Salm, neu im Amt, beglückwünschte alle Malerinnen und Maler zu den besonderen Werken. Im Austausch mit den Schülerinnen und Schülern wurde so manche Anekdote ausgetauscht, die Herangehensweise ans Kunstwerk erklärt und voller Stolz und Freude die Preise entgegen genommen.

Eindeutig zum Lieblingsplatz der Grundschüler zählt das Freibad in Edesheim, das Motiv fand sich auf vier Exponaten. Die Vielseitigkeit der Verbandsgemeinde zeigte sich auch in den Werken: Rietburgbahn, Kletterspinne im Schulhof der Gäuschule, die alla hopp!-Anlage in Edenkoben, Streuobstwiesen, Katholische Kirche in Edesheim, Bücherschrank in Flemlingen und Villa Ludwigshöhe. Die Malerinnen und Maler haben dabei verschiedene Techniken angewandt, Wachsmalfarben, Wasserfarben, Bunt- oder Filzstifte, Schneidetechnik, Puzzleoptik – der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

12 Bilder wurden abgegeben, vier von der Grundschule Gäuschule Böbingen, drei von der Grundschule Edenkoben, drei von der Grundschule Edesheim und zwei von der Grundschule Roschbach. Die Siegerinnen und Sieger erhielten Siegerurkunde, Gutscheine von der Buchhandlung Lesebär und vom Freibad Edesheim, die weiteren Teilnehmer erhielten Mitmachurkunden und Gutscheine vom Freibad Edesheim.

Die Ehrung in der Übersicht
Klasse 1
• Siegerin: Ava Haaf, Klasse 1, Gäuschule Grundschule Böbingen: Rietburgbahn und Rietburg, – Collage aus Wasserfarben und Buntstiften
• Mitmacher: Felix Waldschmitt, Klasse 1a, Grundschule Edenkoben: Meine Wiese – Bild mit Wachsmalfarben und Buntstiften; Klasse 1, Grundschule Roschbach: Edesheimer Schwimmbad – Collage aus Wasserfarben und Buntstiften
Klasse 2
• Siegerin: Ida Elise Kjöstredt, 2c, Grundschule Edenkoben: Schwimmbad– Bild mit Wachsmalstiften

• Mitmacher: Greta Müller, 2b, Gäuschule Böbingen: Kirschbaum mit Schmetterling– Collage aus Mischtechnik; Klasse 2b, Grundschule Edesheim: alla hopp!-Anlage – Collage (Klassenprojekt) mit Wassermalfarben, Filzstiften, 3D-Optik

Klasse 3
• Siegerin: Madeline Manger, Klasse 3, Gäuschule Böbingen: Schwimmbad Edesheim– Mischtechnik

Klasse 4
• Sieger: Simon Pfeiffer, Klasse 4b, Grundschule Edesheim: Kath. Kirche mit Rathaus – Collage mit Mischtechnik, Wasserfarben und Buntstifte
• Mitmacher: Klasse 4b, Klassenprojekt, Gäuschule Böbingen: Kletterspinne – Collage mit Buntstiften und Puzzleoptik; Anna Schulz, Klasse 4a, Grundschule Edesheim: Freibad Edesheim– Collage in Mischtechnik; Marc Lyschik, Klasse 4a, Grundschule Edenkoben: Villa Ludwigshöhe,– Mischtechnik; Philippa, Klasse 4, Grundschule Roschbach: Bücherschrank – Filzstifte in Schneidtechnik

Text und Bild: Ivonne Trauth