50 Jahre Verbandsgemeinde Edenkoben: Klima-Arboretum auf dem ehemaligen Sportplatz in Flemlingen

47

Die Verbandsgemeinde Edenkoben feiert in diesem Jahr 50-jähriges Bestehen. Zum Geburtstag wird in Flemlingen ein Klima-Arboretum entstehen.

Ein Arboretum ist eine Gehölzsammlung unterschiedlicher Arten. Im Zuge der geplanten Renaturierung des Kaltenbachs hat sich das Gelände des brachliegenden Sportplatzes angeboten, einen nachhaltigen ökologischen Fußabdruck der Verbandsgemeinde in Flemlingen zu hinterlassen. Die Gemeinde hat das Gelände der Verbandsgemeinde zu diesem Zweck verpachtet, weshalb auf die Ortsgemeinde diesbezüglich keine Kosten zukommen. Zu den Vorbereitungen war es auch nötig, einen geringen Teil der Birken zu fällen, die im Jahr 1960 vom damaligen Sportverein als Setzlinge aus dem heimischen Wald geholt und gepflanzt wurden.

Die Anlage soll zukünftigen Generationen die Möglichkeit geben, sich über das Wuchsverhalten der Klima-Bäume vor Ort zu informieren, den Aussichtspunkt zu besteigen, um in die Verbandsgemeinde zu schauen, sowie den Bereich zum Rasten und Verweilen zu nutzen. Folgende an den Klimawandel angepasste Baumarten sind vorgesehen: Purpurerle, Ungarische Eiche, Zerreiche, Hopfenbuche, Lobelulme, Flaumeiche und evtl. kommen noch weiter hinzu. Insgesamt werden es 52 Bäume sein, die gepflanzt werden, von jeder der 16 Gemeinden drei, und die restlichen vier kommen von der Verbandsgemeinde. Das alte Gelände wird modelliert und zur Straße hin wird es eine „Beetle Bank“ (Käfer Wall) geben, die zum einen unterschiedlichen Kleinlebewesen Zuflucht und Heimat bietet und zum anderen eine natürliche Abgrenzung zur Straße bildet. Das Spielgelände mit Schaukel, Rutsche und Wipptier wird ebenfalls mit eingebunden.

Die Erdarbeiten zur Modellierung des Geländes sind zurzeit in vollem Gang. Soweit das Wetter mitspielt, wird in Kürze mit der Bepflanzung begonnen. Die Bäume werden eine Größe von 3,50 Meter haben. Es mussten in den vergangenen Jahren viele Bäume wegen Klimaschäden gefällt werden, die Verbandsgemeinde Edenkoben möchte mit dem Klima-Arboretum nun etwas zurückgeben.

Olaf Gouasé, Bürgermeister
Peter Henrich, Ortsbürgermeister