Das zweite Jahr Corona – das Glas ist halb voll!

29

„Was ist das deutsche Wort für Sport?“ Die Frage stelle ich immer wieder gern. Man schaut dann in lange Gesichter, die einen anschauen, irgendwas zwischen Verständnislosigkeit und „Was willst du eigentlich von mir“ im Blick. Ich grinse mir dann immer einen ab und stelle die nächste Frage: „Sagt deine Oma, wenn sie in die Halle geht, dass sie zur Wirbelsäulengymnastik oder zur Aerobic geht?“ Das ist dann der Moment, in dem man die erste Erkenntnis wahr nimmt. Irgendeiner meldet sich dann immer und sagt: „Ne, die sagt immer, sie geht zum Turnen.“ „Aha“, sage ich dann: „Und lass mich raten, der letzte Salto von deiner Oma ist schon ein paar Tage her!“ Daraufhin gibt es dann meistens den ein oder anderen Lacher und ich erkläre, dass Turnen das deutsche Wort für Sport ist.
Turnen per se meint nicht das akrobatische Bewegen an Geräten, das man unter Kunstturnen kennt, sondern eigentlich die turnerischen Grundformen wie Laufen, Springen, Werfen, Stützen, Fliegen, Klettern und was der menschliche Körper sonst noch so an Bewegungen drauf hat.

Ein Turnverein ist ein klassischer Mehrspartenverein. Im DTB sind nicht nur Turner:innen, Gymnast:innen oder Trampoliner:innen organisiert, sondern auch unzählige andere Sportarten. Daraus leitet sich der Grund ab, warum Turnvereine meistens die größten Vereine einer Stadt oder Gemeinde sind.
Auch bei uns ist das so, mit rund 800 Mitgliedern führt der TVE die Riege der Edenkobener Vereine an und an dieser Stelle möchte ich das erste Mal meinen Dank loswerden:

Danke an alle Übungsleiter:innen, die sich immer wieder für unsere Mitglieder neu erfunden haben.
Danke an alle Trainer:innen, die sich von den immer wiederkehrenden Verordnungen nicht aus der Ruhe haben bringen lassen.
Danke an den Vorstand des TVE, der mit seiner ruhigen und produktiven Art dazu beiträgt, dass wir immer wieder neu starten konnten.
Danke an den Turnrat, der auch in schweren Zeiten immer wieder Gas gibt!
Danke an die ganzen Kids, deren Ehrgeiz und Freude an Bewegung einem immer wieder zeigt, warum man in der Halle steht.
Danke an alle Mitglieder für eure Anpassungsfähigkeit an immer neue Gegebenheiten!

Danke für eure Treue!

Nachdem wir letztes Jahr das Video gemacht hatten, hatte ich darauf gehofft, diese Ansprache dieses Jahr endlich auf der Jahresabschlussfeier zu halten. Das Dieter-Mehrhof-Gedächtnispult vor mir und die Augen vieler gespannter Kids und aufgeregter, stolzer Familien auf mir. Das ist einer der Momente, auf den ich mich wirklich freue. Neben der ganzen Arbeit, die das Amt des Vorstandes mit sich bringt, wäre das sicherlich einer der schönsten Termine.
Nachdem wir aber im letzten Video aufgezählt haben, was alles nicht möglich war, habe ich mir für dieses Video vorgenommen, aufzuzählen, was wir alles auf die Beine gestellt haben in 2021. Unser Angebot war, im Rahmen des Erlaubten, so breit wie möglich aufgestellt.

Ich will einfach mal chronologisch aufzählen, was alles möglich gemacht wurde:

Bis Februar hatten wir über 200 Onlinetrainings abgehalten. Für alle Mitglieder war etwas dabei. Selbst andere Vereine aus ganz Süddeutschland haben teilgenommen. Nicht für die Kids, auch für die Erwachsenen gab es Angebote!

Gemeinsam mit unserer FSJlerin Lara waren wir Teil des landesweiten Sportlivestreams MoveItRLP des Landes und der Unfallkasse Rheinland Pfalz mit über 100.000 Zuschauern und mehr als 60 Folgen.

Sobald man wieder mit 5 Kids trainieren durfte, haben wir uns etwas ausgedacht und konnten in Zusammenarbeit mit der Stadt ein Outdoorangebot für unsere Athlet:innen auf die Beine stellen.

Ursprünglich für Ostern geplant, konnten wir dann in den Pfingstferien endlich wieder in die Halle. In Form einen Projekts in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde und Daniel Salm als Beigeordneten betraten die Leistungssportler:innen als erstes wieder die Halle. Strenge Auflagen natürlich obligatorisch, aber für Turner:innen ist Disziplin ja kein Fremdwort. Durch die Unterstützung der Brunnenapotheke konnten wir 300 Tests für unsere Abteilungen, aber auch für die anderen Edenkobener Vereine zur Verfügung stellen.

Danach haben wir, so schnell es uns möglich war, alle Abteilungen wieder hochgefahren. Die Leitungen zum Kreis waren leider etwas länger, nichtsdestotrotz konnten wir auch zeitnah die Großsporthalle wieder für den Vereinssport öffnen.

Aus organisatorischen Gründen musste unser Sommerlager leider ausfallen, dafür konnten unsere Athlet:innen dieses Jahr des öfteren die neue Halle des TV Landau kennenlernen und nutzen. Nach dem Motto „Zusammen sind wir stark“ konnten unsere Kooperationen mit Hassloch und Landau schnell und gut wieder aufgenommen werden.

Nach den Ferien liefen dann wieder alle Angebote des TVE rund. Unsere Mitglieder waren uns treu geblieben, auch wenn wir bei den aktiven Jugendlichen einige Abgänge hinnehmen mussten. Im Großen und Ganzen kann man sagen, der TVE ist, was die Mitglieder und Finanzen betrifft, gut durch Corona gekommen – bisher. Aus diesem Grund haben wir, wie schon 2020, beschlossen, keine Sonderbeiträge einzuziehen, um DANKE zu sagen.

Finanziell halfen uns auch drei große Aktionen der Sportjugend, der Gaumenfreunde und des Weinhauses Heymanns. Jugendbooster, Weinverkauf für den guten Zweck und Schichten beim großen Weinfest der südlichen Weinstraße brachten dem Verein knapp 4.000,- € – Geld, dass uns gut getan hat.

Neue Mitglieder kamen in beachtlicher Zahl vor allem bei den Kleinen dazu. Sogar ein neues Angebot mit Katharina Thies und FitMix/Pilates konnten wir schaffen. Es wurde direkt zu Beginn sehr gut angenommen.

Im August haben wir Lara Scheuering, unsere BFDlerin, schweren Herzens verabschieden müssen. Das Ganze war aber von einem lachenden und weinenden Auge begleitet worden, haben wir doch mit Anna Thamm eine neue Freiwillige gefunden. Ein großes Danke an euch Beide!

Kurz vor den Herbstferien gab es dann wieder Wettkämpfe. Unsere Jungs traten bei den Landesmeisterschaften an. Mit absolut keiner Vorahnung, wie fit die anderen Athleten sein würden, trat man an und es zeigte sich: Die Edenkobener gehören zu den ganz Fitten. Ein kompletter Medaillensatz unterstrich das am Ende.

Im November zogen langsam wieder dunklere Corona-Wolken auf, auch wenn die Politik sie noch nicht sehen wollte. Unsere Übungsleiter:innen und Trainer:innen reagierten bereits besonnen und passten ihr Training an.

Ursel Minges, Reinhard Doll, Helmut Füsslein und Hubert Fuchs wurden mit der Ehrennadel und der Ehrenplakete des Kreises für jahrzehntelanges Engagement im Verein geehrt. 25 beziehungsweise 40 Jahre haben sie sich für den TVE engagiert. Wahnsinn!
Hubert Fuchs feierte parallel mit seiner Fitnessgruppe das 40 jährige Bestehen bei einer kleinen Feierstunde und leckerem Essen in der Sportschule.

Ende November durften endlich auch unsere Mädels ran; jetzt schon unter starken Auflagen hat das TVE-Team in der Landesliga das Team aus Zweibrücken empfangen. Ein rundum gelungener und schöner Wettkampf mit beeindruckenden Leistungen.

Danach hat dann auch die Politik die Corona-Wolke gesehen und die Maßnahmen nahmen zu. Gemeinsam hat der Vorstand des TVE immer und immer wieder schnellstmöglich alle Bedingungen herausgefunden und kommuniziert. Unsere Übungsleiter:innen und Trainer:innen gehen verantwortlich und in Kenntnis ihrer Gruppen mit den ständig neuen Bedingungen um. Es ist uns aber ein großes Anliegen, allen Mitgliedern, vor allem den Kleinsten, wenn sie wollen, ein Sportangebot zu bieten!

Habe ich letztes Jahr noch ungewiss in die Zukunft geblickt, sehe ich jetzt, mit all der Power unseres Vereins, viel positiver in die Zukunft! Wir kriegen das hin!

5 Minuten habe ich den Vorsitzenden immer gesagt, haben sie um ihre Reden an der Jahresabschlussfeier zu halten. Vermutlich ist das jetzt ein bisschen mehr geworden. Aber es steht ja auch kein Programm mehr an  – ihr Kids verzeiht mir das hoffentlich.

Auch ohne Abschlussfeier wünsche ich allen Mitgliedern, Fachwarten, Übungsleiter:innen und Trainer:innen ein schönes Weihnachtsfest im Rahmen der Familie. Ich freue mich darauf, euch alle nächstes Jahr wiederzusehen!

Sebastian Dörr
1. Vorstand

- Werbeanzeige -