Ostergrüße aus Weyher

31

Ostergrüße

Viele Menschen sehen jedes Jahr die Fastenzeit als Chance zur Besinnung und Entschleunigung. In diesem Jahr wurden wir alle durch äußere Einflüsse dazu gezwungen, uns zu reduzieren und unser alltägliches Leben massiv zu verändern. Unsere übliche Ausrede, keine Zeit zu haben, fällt dieses Jahr flach. Es bietet sich dadurch aber die Chance, sich auf das Wesentliche zu besinnen und im engsten Kreis der Familie mehr Zeit füreinander zu haben. Viele denken dabei auch an Alleinstehende, Menschen mit Behinderung oder Senioren und führen mit ihnen ein Telefongespräch oder schreiben ihnen ein paar Zeilen.

Leider müssen wir aufgrund der noch erforderlichen Kontaktreduzierung nun auch an Ostern auf viele liebgewonnenen Traditionen und Bräuche verzichten. Dafür freut es uns umso mehr, dass sich in diesen Tagen eine fröhliche Hasenfamilie an unserem Rathaus zusammengefunden hat. Ein schöner und liebevoll gestalteter Blickfang zu Ostern für Jung und Alt, der von unseren Mitbürgern Elisabeth Anger und Wolfgang Erbe angefertigt und arrangiert wurde. Hierfür gilt ein herzliches Dankeschön!

Zum Glück gilt für Osterhasen kein Kontaktverbot, sodass sicher die Osternester unserer Kinder wieder reichlich gefüllt sein werden. Wir wünschen Ihnen trotz der Umstände frohe Ostern und eine gute Zeit. Bleiben Sie gesund!

gez.
Andreas Möwes, Ortsbürgermeister
Michael Weyland, Erster Beigeordneter
Robert Klein, Beigeordneter