Coronavirus: Kommunikation mit der Kreisverwaltung nach Möglichkeit per Telefon und E-Mail

39

Die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße bittet alle Bürgerinnen und Bürger, Besuche im Kreishaus nach Möglichkeit einzuschränken.

Anliegen sollten zunächst per Telefon oder E-Mail mit dem zuständigen Sachbearbeiter geklärt werden. Wenn ein persönliches Vorsprechen nötig ist, sollte ein Termin vereinbart werden. Falls der direkte Kontakt nicht bekannt sein sollte, werden Bürgerinnen und Bürger gebeten, die allgemeine Mailadresse oder die Telefonzentrale im Kreishaus zu nutzen:
auskunft@suedliche-weinstrasse.de

Telefonzentrale: 06341 / 940-0

„Jeder Einzelne sollte in dieser momentan für alle schwierigen Lage genau überlegen, welche sozialen Kontakte wirklich notwendig sind.“, sagt Landrat Dietmar Seefeldt. Priorität habe im Moment, die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, um die Bevölkerung zu schützen und das Gesundheitssystem leistungsfähig zu halten.