Wanderclub Nello – Neue Kühlanlage für Gewölbekeller durch Crowfunding finanziert

301

Rhodt – dnb – „Eine professionelle Kühlanlage für unseren Gewölbekeller“ – so war der Wunsch des Wanderklubs Nello für die Nello-Hütte im Pfälzerwald bei Rhodt überschrieben. Schon lange wurde auf eine Kühlanlage hin gespart, doch durch einen Einbruch vor zwei Jahren mit einem Schaden von 10.000 Euro diese Pläne zunichte gemacht. Die Kühlanlage wurde aber immer akuter, zumal dann der Jahrhundertsommer 2018 das Problem verschärfte und auch noch der Hüttenbus seinen Geist aufgab. Gute Ideen waren daher gefragt. Mit Crowfunding bei der VR Bank Südpfalz wollte der Verein die Finanzierung sichern. 5.000 Euro wurden angestrebt – und mit 7.675 Euro mehr als erreicht, wovon die VR Bank 1.040 Euro aufbrachte. Zwischen dem 10. September und 9. Dezember 2018 fanden sich 64 Fans und 149 Unterstützer, die mit unterschiedlichen Geldbeträgen ab zehn Euro das Vorhaben mitfinanzierten. Neun Personen spendeten mindestens 100 Euro und ein Spender gar 1.000 Euro. Als Anreiz und Gegenleistung für die Spender lockten je nach Spendenhöhe Eintrag und Aushang in der Spenderliste, ein leeres oder volles Nello-Schoppenglas oder bei 66 Euro einen Hüttendienst mit Übernachtung auf der Nello-Hütte mitzumachen (sechs Spender). Die Spender von 100 Euro oder mehr durften sich über eine Essenseinladung für zwei Personen am 16. Februar in der Hütte freuen. Diese Veranstaltung nahm auch Landrat Dietmar Seefeldt vom Kreis Südliche Weinstraße zum Anlass eines Besuchs und ließ sich die neue Kühlanlage im Gewölbekeller zeigen. Das Dankeschön für den Spender der 1.000 Euro wird eine anspruchsvolle VIP-Wanderung durch den Pfälzerwald für ihn und weitere fünf Gäste sein.

v. l. Landrat Dietmar Seefeldt, Spender Jürgen Blank sowie der 2. Vorsitzende des Wanderklubs Nello, Günter Brauch

Foto: Wanderklub Nello

Die Kühlanlage im Gewölbekeller konnte im Dezember 2018 bereits eingebaut werden. Dabei musste auch die vorhandene Elektrik total erneuert und verstärkt werden. Die erreichte Summe deckte alle Kosten ab. „Nun können wir unsere Wanderhütte gastronomisch noch weiter voranbringen, unseren Gästen gute und gekühlte Getränke servieren sowie ein erweitertes Speisenangebot machen“ freut sich der 2. Vorsitzende Günter Brauch mit der ganzen Vorstandschaft und den über 100 ehrenamtlich Aktiven.