Yin-Yoga am Wochenende – ab Samstag, 9. März

259

Ab Samstag, 9. März, 16 Uhr bis 17:30 Uhr, 10 Termine, findet in der Lazarettstraße 40 in Landau ein Yin-Yoga-Kurs mit der Yoga-Lehrerin Kerstin Keller statt. In der alten chinesischen Philosophie beschreibt das Konzept von Yin und Yang, wie gegensätzliche Energien ausbalanciert werden können. Dieses Konzept lässt sich auch auf die Yogapraxis übertragen.

Sowohl bei den Yang-orientierten, dynamischen Yogastilen, als auch beim Yin Yoga wird Energie im Körper bewegt, um die körperliche und seelische Gesundheit zu fördern. Yin Yoga bietet aber noch mehr. Es legt den Fokus auf die innere Ruhe und die intensive Dehnung des Fasziengewebes durch das lange Halten der Positionen. Während beim schnelleren Yang Yoga die Muskulatur angesprochen wird, arbeitet man beim langsamen Yin Yoga in den tieferen Schichten des Körpers. Bei den meisten Yogastilen steht die Kräftigung und Dehnung der Muskeln im Vordergrund. Yin Yoga erreicht das Bindegewebe wie Sehnen, Bänder und das Gewebe um die Muskeln, die Faszien. Yin Yoga wird im Sitzen oder Liegen Passiv geübt, sodass die Schwerkraft genutzt werden kann, um die Übungen länger zu halten (zwischen 1 – 5 Minuten) und tiefer in die Dehnung zu gehen.

Yin Yoga ist ein wohltuendes Gegenmittel zum häufig hektischen Alltag, was oft zu körperlicher und seelischer Unausgeglichenheit führt.

Mitzubringen sind: Gymnastikmatte, Decke, großen Handtuch, kleines Kissen, bequeme Kleidung.