Mit Bronze in der Tasche zu Olympia: Stadt Landau drückt Ausnahmeathlet Oleg Zernikel die Daumen auf seiner „Road to Paris“

5

„Was passiert hier?!“: Oleg Zernikel konnte den Gewinn seiner Bronze-Medaille bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Rom vor rund zwei Wochen selbst kaum fassen. Um ihm zu dieser grandiosen Leistung zu gratulieren, empfingen Oberbürgermeister Dominik Geißler und Sportdezernentin Lena Dürphold den Ausnahmestabhochspringer jetzt im Landauer Rathaus. Dabei ging der Blick vor allem in Richtung Paris: Hier finden von Ende Juli bis Mitte August die Olympischen Sommerspiele statt, für die Oleg Zernikel sich mit seinem 5,82 Meter-Sprung bei der EM qualifiziert hat.

„Landau ist stolz auf Oleg Zernikel und drückt ihm für die Olympischen Spiele kollektiv die Daumen“, sagt Oberbürgermeister Dominik Geißler. Und weiter: „Die Teilnahme an Olympia ist für jede Leichtathletin und jeden Leichtathleten ein einzigartiger Karriere-Höhepunkt und ein tolles Erlebnis – und wir wollen Oleg Zernikel auch in Paris mit ganz viel moralischem Rückenwind aus der Heimat unterstützen“, so der Oberbürgermeister.

„Der Stabhochsprung mit Oleg Zernikel an der Spitze ist eines der Aushängeschilder der Sportstadt Landau“, ergänzt Sportdezernentin Lena Dürphold, selbst begeisterter Stabhochsprung- und Leichtathletikfan von Kindesbeinen an. „Es ist einfach toll und nicht selbstverständlich, was ihr unermüdlich im Ehrenamt leistet, sowohl für den Spitzensport ‚made in Landau‘ als auch für den sportlichen Nachwuchs in unserer Stadt und das über viele Jahre hinweg“, wandte sich die Beigeordnete beim Empfang im Rathaus an Oleg Zernikel, Trainerlegende Jochen Wetter und Dennis Schober, selbst erfolgreicher Ü35-Stabhochspringer und Meetingdirektor des Landauer Stabhochsprungmeetings. Das Event hatte vor wenigen Tagen wieder zahlreiche begeisterte Sportfans auf den Theodor-Heuss-Platz in Landaus Süden gelockt.

Ein Hype, den besonders Dennis Schober mit seinem Förderverein Hoch hinaus Landau e.V. nutzen möchte, um in den kommenden Wochen – auf der „Road to Paris“ für Oleg Zernikel – Sponsoren und Unterstützer aus der Region anzuwerben. Dieser „Supporters Club“ soll nachhaltig nicht nur den Landauer Spitzensportler, sondern besonders auch die Nachwuchssportlerinnen und Nachwuchssportler im Turnverein 1861 e.V. im ASV Landau unterstützen. Dominik Geißler und Lena Dürphold haben bereits ihr Mitwirken zugesagt.

Und in Paris? Will Oleg Zernikel auf jeden Fall ins Finale kommen und dort dann sein Bestes zeigen. Denn: „Im Hochsprung kann immer alles passieren. Aber ich werde noch mehr Daumendrücken und Glück brauchen!“ Unterstützung, die der Ausnahmeathlet aus seiner Heimatstadt sicher reichlich bekommen wird.

Pressemitteilung der Stadt Landau in der Pfalz.

- Werbeanzeige -