Werden Sie Teil unserer Blühenden Landschaften Bewegung und werden Sie aktiv für die Vielfalt unserer Natur.

10

„Lebensraum schaffen für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten – die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Edenkoben sind herzlich eingeladen, sich aktiv einzubringen und Teil unserer erfolgreichen Bewegung „Blühende Landschaften“ zu werden“, gibt Bürgermeister Daniel Salm den diesjährigen Start der erfolgreichen Aktion – am 2. April 2024 – bekannt.

Ob Blühwiese im eigenen Garten, auf brachliegenden Feldern, inmitten des Weinbergs oder auf öffentlichen Flächen – alles ist möglich und trägt dazu bei, ein wunderschönes und lebendiges Umfeld zu schaffen.

Die Aktion startet am 2. April 2024, dann wird der Automat vor der Verbandsgemeindeverwaltung in Edenkoben, Poststraße 23 erstmals gefüllt sein. Bernhard Bäcker vom Fachbereich Umwelt und Bauen erklärt: „Diese neue, autochthone Samenmischung namens „Blumenwiese Südpfälzer Bergland“ verspricht einen höheren Blüheffekt – bestehend aus 50 Prozent regionalen Blumen und 50 Prozent Kräutern. Die Mischung kann ganzjährig ausgebracht werden, eine bunte Blumenwiese ist zu erwarten – allerdings muss die Ansaat-Anleitung beachtet werden.“

Und so funktioniert es: Behältnis von zu Hause mitnehmen, 50 Cent einwerfen, am Rad drehen und schon rieseln 60 Gramm Saatgut für 20 Quadratmeter in den Automatenbecher. Nun den Inhalt in den eigenen Behälter füllen. Und schon kann es losgehen – die Ansaat-Anleitung sowie Beschreibungen und Zusammensetzung zur Blühmischung findet sich unter vg-edenkoben.de

Bäcker: „Aufgrund der hohen Anschaffungskosten und knappen Verfügbarkeit gilt: „Solange der Vorrat reicht“, hiernach wird die bewährte Honigpflanzenmischung aus 2023 ausgegeben. Dies wird am Automat kenntlich gemacht.“ Über das Wochenende kann es erfahrungsgemäß zu Engpässen kommen, da der Automat nur an Arbeitstagen gefüllt wird, informiert die Verbandsgemeindeverwaltung.

Winzer, Landwirte, Jäger und Imker, die sich mit einer größeren Fläche bei den Blühenden Landschaften beteiligen möchten, können sich direkt melden bei Bernhard Bäcker und Manuela Pfeffer über umwelt@vg-edenkoben.de

Die Gemeinde Gommersheim beteiligt sich ebenfalls an der Aktion. Am „Gummerscher Buchhaisel“ auf dem Dorfplatz steht auch ein Saatgutautomat.

Text und Bild: Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben

- Werbeanzeige -