Jetzt noch mitmachen: Landkreis Südliche Weinstraße ersetzt älteste Heizungspumpe gegen neues Gerät

8

Noch bis einschließlich 26. Februar besteht für Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Südliche Weinstraße die Möglichkeit, bei der Heizungspumpen-Tauschaktion des Kreises SÜW mitzumachen! Es lohnt sich: Dem Haushalt mit dem nachweislich ältesten Gerät spendiert der Landkreis ein effizientes Neugerät inklusive Einbau durch Haag Gebäudetechnik aus Landau, dem Partner dieser Aktion.

Ältere Geräte haben hohen Verbrauch
Die Heizungspumpe ist das Herz einer jeden Heizungsanlage, die für einen ständigen Kreislauf des Heizwassers im ganzen Haus sorgt – und dabei eine ganze Menge Strom verbraucht. Ältere Pumpen fahren auf konstanter Leistung und verbrauchen dafür etwa 500 Kilowattstunden (kWh) Strom, also rund 170 Euro pro Jahr. Moderne Geräte verbrauchen hingegen nur rund 80 kWh Strom. Möglich machen das intelligente Steuerungen und effizientere Motoren. Der Austausch einer alten Heizungspumpe gegen eine moderne Variante senkt die Stromkosten der Pumpe um 80 Prozent. Ein Neugerät amortisiert sich schon nach zwei Jahren und spart dann jährlich bares Geld. Somit wird die Energieeffizienz gefördert, die Umweltauswirkungen der Heizung werden minimiert.

Wir schenken Ihrer Heizung ein neues Herz, und Sie sparen damit gleich doppelt Geld – für die Anschaffung und durch die geringeren Stromkosten.

Mitmachen und gewinnen
Wenn Sie glauben, dass Ihre Heizpumpe die älteste im Landkreis ist, schicken Sie uns den ausgefüllten Anmeldebogen und Kopien des Altersnachweises ihrer Pumpe per E-Mail an klimaschutz@suedliche-weinstrasse.de. Den Anmeldebogen gibt es unter www.suedliche-weinstrasse.de/mitmachen-heizungspumpe. Die Teilnahme ist auf die Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Südliche Weinstraße begrenzt und nur per E-Mail möglich.

Im vergangenen Jahr hatte der Landkreis nach dem ältesten Kühlschrank in SÜW gesucht und war in Schweigen-Rechtenbach fündig geworden: Eine Familie gewann mit ihrem mindestens 74 Jahre alten Gerät der Marke Bosch die damalige Aktion.

Text und Bild: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

- Werbeanzeige -