Es geht wieder los: Stadt- und Themenführungen des Landauer Büros für Tourismus starten – Schulung für neue Gästeführerinnen und Gästeführer im April – Unverbindliche Infoveranstaltung am 7. März

46

Der Frühling ist da – und das bedeutet: Die Stadt Landau startet in die Stadtführungssaison. Ab sofort können Interessierte mit dem Landauer Büro für Tourismus (BfT) und seinen Gästeführerinnen und Gästeführern die Südpfalzmetropole und ihre Geschichte wieder auf vielfältige Weise entdecken und erleben. Auf dem Programm im März stehen zum Beispiel ein Stadtspaziergang mit der Magd Emilie, Rundgänge durch das ehemalige Fort und ganz neu die Quiz-Führung „Wahr oder nicht wahr?“ für die ganze Familie. Anmeldungen werden zu den Öffnungszeiten des BfT telefonisch unter 0 63 41/13 83 10 oder per Mail an touristinfo@landau.de entgegengenommen.

Wer übrigens selbst daran interessiert ist, als Gästeführerin bzw. Gästeführer tätig zu werden: Der Verein Südliche Weinstrasse bietet in Zusammenarbeit mit der RegioAkademie und den Volkshochschulen von Kreis und Stadt ab 18. April eine neue Gästeführerschulung an. Der Kurs umfasst 166 Unterrichtseinheiten und vermittelt in Vorträgen, Übungen und Exkursionen Inhalte in Geschichte und Kunstgeschichte, geographische und regionale Besonderheiten, sowie sozio-kulturelle Hintergründe und Informationen über den Tourismus an der Südlichen Weinstraße und in der Stadt Landau. Ein unverbindlicher Infoabend findet am Dienstag, 7. März, um 18 Uhr online statt. Wer mehr über die Gästeführerschulung erfahren möchte, wird unter www.regioakademie.de fündig.

Die Führungen im März im Überblick:

Bei der klassischen historischen Stadtführung können Interessierte samstags um 11 Uhr auf einem Rundgang durch das Zentrum der Südpfalzmetropole mehr über die Geschichte der Stadt, deren markanteste Bauwerke sowie deren Bewohnerinnen und Bewohner erfahren. Die Führung kostet pro Person 8 Euro für Erwachsene, 4 Euro für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahre bzw. ist mit der Pfalz-Card sowie für Kinder unter 6 Jahre kostenfrei. Studentinnen und Studenten zahlen 5 Euro (mit Nachweis). Treffpunkt ist vor dem Rathaus (Marktstraße 50), Ecke Salzhausgasse unter dem „i“. Eine vorherige Anmeldung beim Büro für Tourismus ist erforderlich.

Wenn die braven Bürgerinnen und Bürger schlafen, streift der „Nachtwächter mit Hörnerklang“ durch die Stadt. Am Freitag, 3. März, sowie am Samstag, 18. März, jeweils um 19 Uhr nimmt er Gäste mit auf seine abendliche Runde und berichtet auf Pfälzisch von seiner Arbeit. Die Führung kostet pro Person 10 Euro, für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahre 5 Euro bzw. ist mit der Pfalz-Card sowie für Kinder unter 6 Jahre kostenfrei. Treffpunkt für die etwa zweistündige Tour ist vor dem Rathaus, Ecke Salzhausgasse unter dem „i“. Eine vorherige Anmeldung beim Büro für Tourismus ist erforderlich.

Am Sonntag, 5. März, führt Kultur- und Weinbotschafter Manfred Ullemeyer durch die „Festung Landau: Fort und Minengänge“. Bei dieser Führung können Interessierte erleben, was der Titel „Festungsstadt Landau“ bedeutet. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Eingang des Forts in der Eichbornstraße, Ecke Bürgergraben. Der Preis pro Person beträgt 8 Euro, für Kinder von 6 bis 16 Jahre 4 Euro bzw. ist mit der Pfalz-Card sowie für Kinder unter 6 Jahre kostenfrei. Es wird empfohlen, festes Schuhwerk zu tragen. Eine vorherige Anmeldung beim Büro für Tourismus ist nicht zwingend erforderlich.

Im Frühjahr besonders schön: Gästeführer Frank Hetzer lädt zum Rundgang durch Landaus Grünanlagen ein. Unter dem Titel „Landauer Parks im Wechsel der Jahreszeiten“ gibt er am Freitag, 24. März, Einblicke in seine langjährige Berufserfahrung in der städtischen Grünflächenabteilung und in die Geschichte der Gartenstadt Landau. Treffpunkt für die kostenlose Führung ist um 15 Uhr am Eingang zum Goethepark in der Westbahnstraße. Um Anmeldung beim Büro für Tourismus wird gebeten.

Wie lebte es sich vor 300 Jahren in Landau? Das können Gäste und Einheimische bei einer Führung mit der Landauer Magd Emilie erfahren. Am Samstag, 25. März, ab 11:15 Uhr erzählt sie aus ihrem Leben in der kleinen Gerbergasse. Bei einem Gang durch die alten Gassen lernen ihre Gäste auf unterhaltsame Art Wissenswertes über Ernährung, Hygiene, Arbeitsbedingungen, Kindererziehung und vieles mehr. Die Teilnahme kostet 10 Euro für Erwachsene, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen 5 Euro, Kinder unter 6 Jahre sind frei. Eine Anmeldung im Büro für Tourismus ist nötig.

Am Samstag, 25. März, um 15 Uhr geht es zu einem Rundgang zum Thema „Festung Landau: Führung durch das ehemalige Fort“ durch die beeindruckende Landauer Fortanlage. Während der Führung berichtet Gästeführer Dr. Walter Appel Interessantes aus der Festungszeit der Stadt und zeigt den derzeit begehbaren Minengang. Die Führung kostet pro Person für Erwachsene 8 Euro und für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre 4 Euro bzw. ist mit der Pfalz-Card und für Kinder bis 6 Jahre kostenfrei und dauert ca. zwei Stunden. Treffpunkt ist am Alten Meßplatz an der Ecke Fortstraße/Am Kronwerk. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Eine Anmeldung beim Büro für Tourismus Landau ist erforderlich.

„Wahr oder nicht wahr?“ – so lautet die zentrale Frage, um die sich alles bei der Familienführung am Sonntag, 26. März, dreht. Bei diesem unterhaltsamen, kindgerechten und informativen Stadtspaziergang erfahren und erraten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr über die Landauer Stadtgeschichte und besichtigen natürlich auch einige historische Gebäude von innen. Zum Abschluss kann, wer möchte, den Turm der Stiftskirche besteigen und die Aussicht über die Stadt genießen. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Rathaus. Die Führung kostet pro Person 9 Euro für Erwachsene, 4,50 Euro für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahre bzw. ist mit der Pfalz-Card sowie für Kinder unter 6 Jahre kostenfrei. Studentinnen und Studenten zahlen 5 Euro (mit Nachweis). Eine Anmeldung beim Büro für Tourismus Landau ist erforderlich.

Was ist Kultur, was ist Kult in Landau? Auf kurzweilige Art gehen Ursula Förster Ullemeyer und Manfred Ullemeyer bei dieser Führung mit dem Titel „Kult – Tour + Wein“ anlässlich des Tags der Kultur- u. Weinbotschafter am Sonntag, 26. März, diesen und noch weiteren Fragen nach. Den Abschluss der etwa zweistündigen Tour bildet ein lockeres Beisammensein bei Rot- und Weißwein sowie Knabbereien im romantischen Kreuzgang der Augustinerkirche. Die Führung kostet 17 Euro pro Person; los geht es um 14 Uhr vor dem Rathaus. Eine Anmeldung beim Büro für Tourismus Landau ist erforderlich.

Weitere Informationen zu den Führungen finden sich im Internet unter www.landau-tourismus.de/stadtundthemenfuehrungen.

- Werbeanzeige -