Kreisstraße 6 bei Edenkoben offiziell freigegeben – Kosten liegen unter Schätzung

56

Im November vergangenen Jahres hatte der Kreisausschuss Südliche Weinstraße den Auftrag für die Deckensanierung der K6 vergeben. Nach nur drei Wochen Vollsperrung war die 2,3 Kilometer lange Strecke zwischen der Einmündung des Naturfreundehauses bis zum Parkplatz Lolosruhe im Pfälzerwald bei Edenkoben wieder befahrbar.

Landrat Dietmar Seefeldt lobte bei der offiziellen Freigabe der erneuerten Fahrbahn am Montag das gute Miteinander im Vorfeld zwischen der Kreisverwaltung, dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) Speyer, der Edenkobener Ordnungsbehörde sowie den von der Sperrung betroffenen Betreibern von Pfälzerwald-Hütten. Daniel Salm, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Edenkoben, verwies auf die besondere Bedeutung der Strecke für den Tourismus, aber auch für Einheimische. „Wir freuen und bedanken uns, dass die Sanierung in der Kürze der Zeit so gut funktioniert hat“, so Salm.

400.000 Euro waren im Haushalt 2022 für die Baumaßnahme vorgesehen. Den Zuschlag hatte das Pirmasenser Unternehmen Peter Groß Infrastruktur erhalten. Die Kosten fielen mit rund 330.000 Euro um einiges günstiger aus. Die Maßnahme war nicht förderfähig.

- Werbeanzeige -