Zeichen für Freundschaft und Frieden: Stadt Landau hisst zum Deutsch-Französischen Tag am 22. Januar Banner am Rathaus – Von Kindern der kuk Malwerkstatt gestaltetes Friedensbanner ziert Rathausbalkon ab 23. Januar

4

60 Jahre deutsch-französische Freundschaft: Am 22. Januar 1963 unterzeichneten der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Präsident Charles de Gaulle im Pariser Elysée-Palast den Freundschaftsvertrag zwischen Deutschland und Frankreich. Dieses Jubiläum feiert die Deutsch-Französische Gesellschaft (DFG) Landau jetzt mit verschiedenen Aktionen. Auch die Stadt Landau beteiligt sich an den Feierlichkeiten und putzt das Rathaus zu diesem Anlass heraus: Am Samstag, 21. Januar, und Sonntag, 22. Januar, ziert ein Freundschaftsbanner das Dienstgebäude; ab Montag, 23. Januar, weht dann für knapp eine Woche ein von den kleinen Künstlerinnen und Künstlern der Kinder und Kunst (kuk) Malwerkstatt in der Villa Streccius gestaltetes Friedensbanner den Rathausbalkon.

Oberbürgermeister Dr. Dominik Geißler, selbst mit einer Französin verheiratet, freut sich über dieses Zeichen für Freundschaft und Frieden: „Der Elysée-Vertrag hat vor 60 Jahren eine neue Ära in den deutsch-französischen Beziehungen eingeleitet und wir können und müssen alle dazu beitragen, dass dieses freundschaftliche Verhältnis bestehen bleibt. Das tun wir jetzt zum Beispiel mit den Veranstaltungen am Jahrestag, aber natürlich auch, indem wir uns intensiv um die Freundschaft zu unseren Partnerstädten Haguenau und Ribeauvillé kümmern und diese mit Leben füllen. Ich danke der Deutsch-Französischen Gesellschaft für die Organisation des Programms rund um den 22. Januar, aber natürlich auch den Kids der Malwerkstatt für ihren künstlerischen Beitrag und hoffe auf viele Interessentinnen und Interessenten – sei es beim Erzählcafé mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, am Infostand auf dem Rathausplatz oder bei den Stadtführungen auf Deutsch und Französisch.“

Alle Informationen zu den DFG-Aktionen am 21. und 22. Januar sind online unter www.dfg-landau.de unter „Aktuelles in Kürze“ zu finden.

Wer das Banner der kuk Malwerkstatt-Kinder mit der Aufschrift „Frieden ist das größte Kunstwerk“ verpasst, hat im Februar noch einmal die Gelegenheit, einen Blick darauf zu werfen: Denn von Donnerstag, 23. Februar, bis Dienstag, 28. Februar, hängt es abermals am Rathausbalkon. Mehr zum Angebot der kuk Malwerkstatt gibt es auf der Webseite www.kuk-landau.de.

Pressemitteilung der Stadt Landau in der Pfalz.