TV Edenkoben: Turner, Trainer, Ausbilder – mit Silber bei den RLP-Mannschaftsmeisterschaften belohnt!

1

Gabor Weißmann steht vier mal die Woche in der Halle. Der Vierzehnjährige trainiert selbst bis zu 10 Stunden pro Woche und hat gleichzeitig noch ein Auge auf den Nachwuchs. „Ich will mal so ein Trainer werden wie Gabor,“ erzählt einer seiner Schützlinge.

Auf die Frage nach dem „Warum“ antwortet er: „Ich will so gut turnen können und gleichzeitig ein so guter Trainer sein!“ Weißmann hat ein Talent dafür, mit Geduld und dem Auge für die wirklich wichtigen Dinge den Jungs Tipps und Ratschläge an die Hand zu geben und sie von seiner Erfahrung profitieren zu lassen. Schon früh stellte sich heraus, dass Weißmann das Talent fürs Turnen hat.

Schnell, kräftig und mit Köpfchen geht er die Sache an. Als einer der ersten Kürturner seines Jahrgangs sammelte er schnell Erfahrung in der Kunst des Turnens. Sein Trainingsfleiß und Ehrgeiz wurde bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Mannschaften belohnt. Als eine der tragenden Säulen der Mannschaft ging Weißmann für die Mannschaft des TV Hatzenbühl an den Start. Direkt zu Beginn übernahm er die Verantwortung, den Wettkampf am Barren zu eröffnen und konnten hier solide Übungen zeigen. An Sprung und Ringen setzte er Ausrufezeichen. Das Grinsen beim Mannschaftsfoto hatten sich die Athleten wahrlich verdient!

Text: Sebastian Dörr