Konzert mit dem Posaunenquartett Opus 4 am Sonntag, den 23.10.2022 um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Kirrweiler

10

Das Posaunenquartett OPUS 4 aus Leipzig – vielen bereits von Konzerten in vergangenen Jahren bekannt – wird nach 2 Jahren Pandemiepause im Oktober 2022 in der Pfarrkirche Kirrweiler zu Gassein.

Das Posaunenquartett OPUS4 mit Posaunisten des Gewandhausorchesters zu Leipzig wurde 1994 gegründet. Heute besteht das Ensemble aus Jörg Richter und Dirk Lehmann vom Gewandhaus zu Leipzig, sowie Stephan Meiner, welcher freischaffender Musiker ist und Wolfram Kuhnt, Bassposaunist der Staatskapelle Halle.Das umfangreiche Repertoire des Ensembles umfasst Bläsermusik aus fünf Jahrhunderten. Neben originalen Kompositionen aus Renaissance und Barock stehen auch bearbeitete Werke sowie Ur- und Erstaufführungen von Kompositionen die speziell für dieses Ensemble geschrieben wurden, auf dem Programm.

Wie auch die Wiener und Berliner Philharmoniker spielen die Posaunisten auf deutschen Instrumenten (KRUSPE – Posaunen) und geben damit dem Posaunensatz einen typischen, homogenen weichen Klang, der sich von den heute in aller Regel
„amerikanisierten“ Blechbläser Gruppen der Orchester deutlich unterscheidet.

Mit Kompositionen alter Meister u.a. von Johann Sebastian Bach, Melchior Vulpius, Johann Heinrich Schein, Claudio Monteverdi um nur einige zu nennen, werden die Akteure am 23.10.22 in der Pfarrkirche Kirrweiler – in unterschiedlicher Besetzung – klassische Bläsermusik zum Besten geben. Der Kirchenchor Kirrweiler wird das Programm mit entsprechender Chorliteratur ergänzen.

Änderungen bezügl. geltender Corona- und Hygieneregeln sind zu berücksichtigen.

Der Eintritt ist frei, Spenden zur Deckung der Kosten sind erwünscht.