Auf den Spuren jüdischen Lebens: Städtische Jugendförderung in Landau veranstaltet bildungspolitische Fahrt nach Worms und Osthofen

5

Das Haus der Jugend der Stadt Landau bietet in Zusammenarbeit mit der Jugendbeteiligung Landau am Samstag, 12. November, eine Fahrt für Jugendliche nach Worms und Osthofen an. Auf den Spuren jüdischen Lebens gibt es vormittags eine Führung in Worms und nachmittags besuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Gelände und die Ausstellung der Gedenkstätte KZ Osthofen.

Start der Fahrt ist um 8 Uhr, die Rückkehr wird voraussichtlich gegen 18 Uhr sein. Die Teilnahme an der Fahrt ist kostenfrei – dank des Spendenprojekts #1, der Boutique Downtown und der Firma Lösch. Die Fahrt richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren. Anmeldungen nimmt die städtische Jugendförderung über das Portal Feripro unter www.landau.feripro.de entgegen.

Pressemitteilung der Stadt Landau in der Pfalz.