Edenkobener WEIN trifft Dinkelsbühler BIER – mit Dirndl-Prämierung!

23

Das Motto zum Edenkobener Stadtfest, unter dem die dreitägige Alternative zum ausgefallenen Schlossfest auf der Villa Ludwigshöhe und zum Erlebnistag Weinstraße veranstaltet wurde.

Von Freitag, 26. bis Sonntag, 28. August ging es auf dem Werner-Kastner-Platz und Schafplatz rund. Diesmal nicht nur mit dem obligatorischen Wein der Edenkobener Winzer sondern auch mit dem köstlichen Bier aus der Partnerstadt Dinkelsbühl.

Der Festbieranstich am Freitag wurde als Oldie-Konzert begleitet von Markus Albert der Rock/Pop, Oldies und Schlager zu Gehör brachte.

Den Bayerischen Anstrich bekam die Veranstaltung neben dem Bierausschank insbesondere durch die Prämierung der attraktivsten Dirndlträgerin.

König Ludwig I. wäre begeistert gewesen über ein solches Aufgebot an Schönheit zu seinem 236. Geburtstag. Stadtbürgermeister Ludwig Lintz, der nicht nur den gleichen Vornamen trägt, bewies auch ein Auge für schöne Dinge und war Teilnehmer der Jury.

Für die Wiederholung einer solchen Kombination aus Wein- und Bierfest wünschten sich einige Teilnehmerinnen auch die Prämierung des attraktivsten Lederhosenträgers und davon war tatsächlich auch so manches Mannsbild vor Ort. Der anwesende Vertreter der Brauerei Hauf aus Dinkelsbühl, Florian Hauf, wäre z.B. so ein zu prämierendes Exemplar gewesen. Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer von Dinkelsbühl ließ sich allerdings durch Bürgermeisterin Nora Engelhard vertreten.

Die Moderation der Dirndlvorstellung und letztlich Prämierung übernahmen wortgewandt die ebenfalls dirndltragenden Nora Engelhard, Bürgermeisterin aus Dinkelsbühl und Martina Roth aus dem Rathaus der Stadt Edenkoben.

Am Samstag folgt Geselliges Beisammensein mit Blasmusik und dem leidenschaftlichen Musik-Entertainer Franz Müller, der es verstand sein Publikum in Partystimmung zu versetzen und mit guter Laune anzustecken.

Der Sonntag begann mit einem Gottesdienst mit Pfarrerin Judith Geib auf der Festbühne und der Offiziellen Begrüßung der Festgäste durch Edenkobens Stadtbürgermeister und Weinprinzessin Fine I.

Der Kulturverein Edenkoben e.V. präsentierte nachmittags zum Ausklang des Festreigens das Hoffmann-Hammer-Trio mit handgemachter Musik in Pfälzer Mundart mit Lyrik.

Die ausgefallenen Events Schlossfest und Erlebnistag Weinstraße wurden mit diesem dreitägigen Stadtfest vollständig kompensiert.

Informationen: www.edenkoben.de