CDU Edenkoben zum politischen Gedankenaustausch in Dinkelsbühl zu Besuch

42

-nl- Mitglieder der CDU Edenkoben, der CDU Stadtratsfraktion und des CDU Vorstandes unter Leitung des CDU Vorsitzenden Norbert Lingenfelder bei der CSU in Dinkelsbühl zu Gast

Zu einem 3 – tägigen Besuch bei den Freunden der CSU in Edenkobens Partnerstadt Dinkelsbühl weilten 14 Besucher aus Edenkoben, darunter auch Edenkobens Stadtbürgermeister Ludwig Lintz und die Beigeordnete Charmaine Beyer.

Insbesondere der Austausch über kommunalpolitische Themen mit Mitgliedern der CSU Stadtratsfraktion, Dinkelsbühl Oberbürgermeister Hammer und dem Ansbacher Landrat standen im Mittelpunkt des Besuchs.
Themen, die sowohl in Edenkoben wie in Dinkelsbühl auf der Tagesordnung stehen, wie z.B. die Ansiedlung eines Hotels oder die Errichtung eines Neubaugebietes unter Beachtung des sozialen Wohnungsbaus standen im Mittelpunkt des gemeinsamen Gedankenaustausches. Eine Betriebsbesichtigung eines neu errichteten Hotels und die Probleme die u.a. die Corona – Pandemie für das familiengeführte Unternehmen mit sich brachte, sowie Hürden im Genehmigungsverfahren wurden thematisiert.

Neben der Kommunalpolitik kamen Programmpunkte wie Besuche von Veranstaltungen oder eine Stadtführung nicht zu kurz.

Die CDU, die im vergangenen Oktober die Freunde aus Dinkelsbühl in Edenkoben begrüßen konnte, will nach den Worten ihres Vorsitzenden Norbert Lingenfelder diese gegenseitigen Besuche der Schwesterparteien der Partnerstädte in jedem Jahr durchführen.