Venninger Maibaum

27

Den 1. Maibaum nach Corona hat der Venninger Heimatverein am Sonntagmorgen im ehemaligen Venninger Schulhof aufgestellt. Der Baum wurde am frühen Morgen im Venninger Hinterwald geholt und nach Venningen transportiert. Dort wurde er für seine Funktion bearbeitet, dekoriert und schließlich von kräftigen Venninger Männern in Stellung gebracht. Jürgen Leibfried konnte zu diesem Anlässe zahlreichen Gäste begrüßen und zu einem Umtrunk einladen. Der Chor QuerBeet übernahm die musikalische Umrahmung und bescherte dem Frühling mit seinen Mai-Liedern einen würdigen Empfang. Und bevor sich die Gäste der persönlichen Unterhaltung widmeten, sangen sie noch gemeinsam mit dem Chor zutreffend das bekannte Lied “Der Mai ist gekommen”.