Tampon- und Bindenspender in Schulen des Landkreises SÜW angebracht

38

In allen Schulen in Trägerschaft des Landkreises Südliche Weinstraße sind Tampons und Binden ab sofort über entsprechende Spender frei verfügbar. Darüber informiert der für Schulen zuständige Kreisbeigeordnete Ulrich Teichmann. „Menstruationsprodukte sind für mehr als die Hälfte der Menschheit während eines großen Teils ihres Lebens regelmäßig notwendig. Sie sollten möglichst vielerorts, möglichst kostenfrei und möglichst niederschwellig verfügbar sein. Wer in den Schulen des Landkreises Bedarf hat, kann sich nun bedienen.“

Der Tampon- und Bindenspender in der Realschule plus
in Maikammer.

Dabei ist unerheblich, warum jemand gerade keine eigenen Produkte zur Hand hat: Binden, Tampons oder andere Menstruationsprodukte können vergessen werden. Man kann die falsche Tasche dabei haben, in der ausgerechnet kein Vorrat liegt. Die Periode kann unerwartet einsetzen. Es kann auch sein, dass es einem selbst oder der Familie aus finanziellen Gründen nicht immer möglich ist, Binden oder Tampons zu kaufen. Dies wird Periodenarmut genannt. Auch kennen Menschen, die menstruieren, die Situation, dass der Tampon oder die Binde zu wechseln ist, aber die Kleidung gerade weder Hosen- oder Jackentasche aufweist. Wie nun Tampon oder Binde zur Toilette verbringen? Mitten am Tag die Schul- oder Handtasche durchs Gebäude tragen? Viele buxieren das Produkt dann in der Hand haltend oder unter dem Shirt versteckt zur nächsten Toilette. Nicht gerade angenehm, besonders da in der Öffentlichkeit Menstruation immer noch ein Tabu-Thema ist. Oder zumindest kein „normales“ Thema. In all diesen Fällen hilft der nun angebrachte und mit Binden und Tampons bestückte Spender aus.

„Die Spender und damit die damit verbundene stärkere Sichtbarkeit von Menstruation in der Öffentlichkeit können weiter zur Enttabuisierung beitragen“, ist Teichmann überzeugt.

Ausgestattet mit den Menstruationsprodukten ist jeweils die zentrale beziehungsweise die meist frequentierte Damentoilette der Schulen in Trägerschaft des Landkreises SÜW. Das sind alle Standorte der Berufsbildenden Schule SÜW (Annweiler, Bad Bergzabern, Edenkoben), die Realschulen plus in Annweiler, Bad Bergzabern, Edenkoben (beide Schulstandorte), Herxheim und Maikammer (am Standort Maikammer), die Gymnasien in Bad Bergzabern, Edenkoben und Herxheim, die Förderschule in Annweiler sowie die Altenbergschule in Bad Bergzabern.

An vielen Schulen des Landkreises konnten Schülerinnen auch bisher schon kostenlos Binden und Tampons erhalten. Allerdings mussten sie dazu im Sekretariat nach den Produkten fragen. Diese Hürde fällt nun weg. Am Gymnasium Edenkoben hatte es zuvor schon einen Spender mit Menstruationsartikeln gegeben, der vom Förderverein bestückt wurde.

Auch in den Dienstgebäuden der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße und in den Sporthallen des Landkreises ist kürzlich jeweils ein Binden- und Tamponspender angebracht worden. Insgesamt hat der Landkreis 27 Stück beschafft.