Frühlingsfest des Einzelhandels und Verkaufsoffener Sonntag: Landaus OB Hirsch bittet um Vorsicht und Rücksicht – Stadt entzerrt Stände des deutsch-französischen Bauernmarkts

25

Der Einzelhandel in Landau lädt am ersten April-Wochenende zum Frühlingsfest samt Verkaufsoffenem Sonntag. Teil des frühlingshaften Angebots ist traditionell auch der vom städtischen Büro für Tourismus (BfT) organisierte deutsch-französische Bauernmarkt. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr wieder statt, jedoch werden die Verkaufsstände nicht nur auf dem Rathausplatz, sondern auch auf dem nahen Stiftsplatz aufgebaut.

„Wir nehmen die aktuelle Corona-Lage weiter sehr ernst“, betont OB Thomas Hirsch, dem vor allem Berichte aus den Krankenhäusern in der Region und von Unternehmen Sorgen bereiten, bei denen aufgrund von hohen Fallzahlen Personalmangel herrscht. Was den Bauernmarkt und andere vergleichbare Veranstaltungen von den am zurückliegenden Wochenende abgesagten Frühlingsempfang und Lätare-Umzug unterscheidet? „Beim Bauernmarkt kann man sich aus dem Weg gehen“, bekräftigt der OB seine Argumentation. „Auch der Verkaufsoffene Sonntag konzentriert sich nicht auf den Rathausplatz, sondern findet verteilt in der gesamten Innenstadt statt.“

Trotzdem der Appell des Stadtchefs: „Wir dürfen jetzt nicht leichtsinnig werden, selbst wenn auf Bundes- und Landesebene weitere Lockerungen kommen. Jede und jeder von uns kann dazu beitragen, dass wir die Infektionslage wieder in den Griff bekommen.“ Hirsch bittet die Landauerinnen und Landauer, auch beim Verkaufsoffenen Sonntag und beim Einkauf auf dem Bauernmarkt nach Möglichkeit Maske zu tragen, sobald Abstände nicht eingehalten werden können.

Der deutsch-französische Bauernmarkt findet am Sonntag, 3. April, von 11 bis 18 Uhr auf dem Rathaus- und dem Stiftsplatz statt. Auf die Kundinnen und Kunden warten 45 Beschickerinnen und Beschicker aus Deutschland und dem Elsass, die regionale Produkte wie Käse, Fisch, Brot, Wurst und Frühlingsdekoration im Gepäck haben. Für die kleinen Besucherinnen und Besucher plant das BfT um Geschäftsführer Bernd Wichmann und Marktmeisterin Sonja Brunner-Hagedorn, ein Kinderkarussell in der Innenstadt aufzustellen.

Zudem locken bereits am Samstag wie auch am Verkaufsoffenen Sonntag die Landauer Einzelhändlerinnen und Einzelhändler mit attraktiven Frühlingsangeboten und auch die Gastronominnen und Gastronomen freuen sich auf Gäste. Die Geschäfte sind samstags bis 18 Uhr und sonntags von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Pressemitteilung der Stadt Landau in der Pfalz.