Zum dritten Mal: Kein “Worschdezibbel-Theater”

166

– Pandemiebedingte Absage des Venninger Heimatvereins –

Anfang Oktober 2021 blickten die “Worschdezibbel-Theaterleit´” noch postiv in Richtung Frühjahr 2022 und freuten sich darauf, das seit langem vorbereitete Luststpiel von “Heribert, dem Klosterfraunarzissengeist” aufführen zu können. Die Termine für die Probenabende und die Vorstellungen wurden festgelegt, schließlich wollte man die Tradition des volkstümlichen Theaters in Venningen fortsetzen.

Nachdem jedoch die Pandemie durch das Omikron-Virus erneut um sich greift und keine Aussichten auf Verbesserung der Situation in absehbarer Zeit zu erwarten sind, können die Theatervorstellungen auch in diesem Jahr nicht stattfinden.

Es bleibt also nur die Hoffnung, daß diese für alle schwere Zeit bald zu Ende ist und alle heil davon kommen. Dies funktioniert jedoch nur dann, wenn auch jeder dazu seinen Beitrag leistet. Schließlich kann die Macht dieses Virus nur dann gebrochen werden, wenn alle der Medizin und den Virologen vertrauen und ihren Ratschlägen folgen.

- Werbeanzeige -